Torhüter aus dem gesamten Nordwesten waren am Wochenende nach Großenkneten zum sechsten Torwarttag angereist. Hatten sich die Verantwortlichen der Kneter Torwartschule um Eckart Paradies im vergangenen Jahr noch um rund 130 Keeper gekümmert, war die Teilnehmerzahl diesmal auf 95 begrenzt worden. „Wir waren an unsere Grenzen gestoßen“, begründete Paradies die Entscheidung. Die sechste Auflage des Torwarttags, laut Paradies eine in dieser Größenordnung einmalige Angelegenheit in Deutschland, kam bei den Nachwuchssportlern erneut sehr gut an. „Unsere Trainer haben überragend gearbeitet. Es war ein professioneller Auftritt und hat einfach nur Spaß gemacht“, resümierte Paradies. Dabei bekamen die jungen Keeper auch professionelle Ratschläge, denn mit Richard Strebinger zählte auch der Ersatzkeeper des Bundesligisten SV Werder Bremen zum Trainerteam. Mit dabei waren außerdem Werders U-19-Schlussmann Jannik Wetzel sowie U-23-Torwattrainer Michael Jürgen. „Die Kinder und die Erwachsenen waren begeistert von den Übungen, aber auch von der sympathischen Art der Bremer“, meinte Paradies.

Erfolgreicher Auftakt: Die Seniorenmannschaft 70+ des Golfclubs Oldenburger Land hat bei ihrem ersten Wettspiel des Jahres gegen Vechta nach hartem Kampf 4:2 gewonnen. Mit diesem Ergebnis wurden die Oldenburger Tagesgesamtsieger und belegen damit zunächst den ersten Tabellenplatz in der Gruppe zwei dieser Altersklasse vor den Konkurrenten aus Wiesmoor, Wilhelmshaven, Schloss Lütetsburg, Zwischenahn und Vechta. Zum Einsatz kamen Uwe de Vries (Captain), Hans Scheidereiter, Jürgen Wittrin, Lutz Schröder, Wolf-Günter Triesch und Roland Kletsch. Das nächste Wettspiel steht am 16. Juni in Wilhelmshaven an.

Ebenfalls auf ein erfolgreiches erstes Wettspiel blickt die Seniorinnenmannschaft des Golfclubs Oldenburger Land unter der Leitung von Marianne Hennig: Sie gewann zum Auftakt das Ligaspiel beim Golfclub Oberneuland gegen Lütetsburg 5:1.

Große Ehre für zwei junge Fußballerinnen aus der Region: Ina Timmermann vom VfL Stenum und Patricia Weniger vom Delmenhorster TB sind für die Niedersachsenauswahl der U-12-Juniorinnen nominiert worden. Die Auswahl, die momentan einen Vorbereitungslehrgang in Barsinghausen bestreitet, nimmt am 14. und 15. Juni in Bremen am norddeutschen Länderpokalturnier teil. NFV-Trainerin Jana Menzel hat für den vorläufigen Kader insgesamt 29 Spielerinnen der Jahrgänge 2002 und 2003 nominiert.

Die Qualifikation für das Oldenburger Landesturnier in Rastede (22. bis 27. Juli) hat Katharina Wuthe vom Reitverein Ganderkesee in der Tasche. Die Reiterin gewann mit ihrem Pferd Chocolate die Springprüfung der Oldenburger Talentförderung in Lastrup. In der Prüfung der Klasse A kam sie auf eine Wertnote von 7,9. Den zweiten Platz belegte Neele Köster vom Jeverländer Rennverein (Polly/7,7).

Gürtelprüfungen im Taekwondo standen jetzt bei der Kampfsportakademie Wildeshausen auf dem Programm. Erfolgreich bestanden haben Christina Sonntag, Lisa Sonntag, Leon Kammann, Fynn Wolter, Justin Rein, Timo Engel, Jason Frank, Ciana Burrichter, Marc Jöckel, Nikita Unger (10. Kub), Johann Ahlers, Anna-Sophia Ahlers, Christian Hermann (8. Kub), Saskia Klostermann, Sarah Haarmann, Kai Beger, Christopher Hüls, Sergej Malinin, Jan Malinin, Daniel Neumann, Tim-Lukas Diers (7. Kub), Stefan Tobien, Leah Heil, Erick Hermann, Dennis Kulmann, Jana Kliewer, Julien Kliewer (6. Kub), Selina Tobien (4. Kub), Kevin Brauer (3. Kub) und Lea Schoffers (2. Kub). Schoffers legte damit auch die schwerste Prüfung ab und darf ab sofort den braun-schwarzen Gürtel tragen. Über die guten Leistungen seiner Schützlinge freute sich auch Trainer Sascha Henkel.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.