A28 nach Unfall in Oldenburg wieder frei
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Drei Fahrzeuge Beteiligt
A28 nach Unfall in Oldenburg wieder frei

Die Ehrung des Harpstedter Fußball-Jugendtrainers Michael Würdemann durch den Fußballkreis und den Deutschen Fußballbund (DFB) strahlt auch auf Würdemanns Verein, den Harpstedter Turnerbund (HTB), aus. Denn: Nachdem Würdemann, der Ehrenamtspreis-Sieger 2017 im Fußballkreis Oldenburg-Land/Delmenhorst, als einer der 100 engagiertesten Ehrenamtler für ein Jahr in den „Club 100“ des DFB aufgenommen worden war, folgte jetzt auch eine Ehrung des Vereins, also des HTB. So kamen am Sonntag der Vorsitzende des Fußballkreises Oldenburg-Land/Delmenhorst, Erich Meenken, und Franz Koryciak als Ehrenamtsbeauftragter des Fußballkreises mit Geschenken in die Spielhalle am Schwarzer-Berg-Weg in Harpstedt. Im Auftrag des DFB überreichten die beiden zwei Mini-Tore und fünf Fußbälle an den Turnerbund. An der feierlichen Übergabe nahmen unter anderen auch Tobias Radtke als 2. Vorsitzender des HTB und Abteilungsleiter Andre Weiland teil.

Spielerisch stieg der Schützenverein Kirch- und Klosterseelte in sein Jahresprogramm 2018 ein: mit Doppelkopf und Kniffeln. In beiden „Disziplinen“ wurden Geflügelpreise ausgegeben, wobei jeder Teilnehmer einen Gewinn mit nach Hause nehmen konnte, wie Pressewart Lübbo Bielefeld berichtet. Beim Doko siegte Helmut Lehm-kuhl, beim Kniffeln kam Anja Westermann auf Platz eins.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.