Die beiden Spitzen von Bündnis 90/Die Grünen waren nicht da, die anderen Sitzungsräume in der Bundesgeschäftsstelle in Berlin besetzt und so tagten die Rechnungsprüfer und -prüferinnen Ute Michel, Wolfgang Rettich und Elke Szepanski mit dem Bundesschatzmeister Marc Urbatsch, der organisatorischen Geschäftsführerin Emily Büning und einem Teil der Finanzabteilung der Bundesgeschäftsstelle in Berlin im Sitzungsraum von Annalena Baerbock und Robert Habeck.

Es war das Abschlussgespräch nach einer zweitägigen Prüfung, bei dem die drei Rechnungsprüfer sich sechs Bereiche vorgenommen hatten. Hattens ehemalige Bürgermeisterin Elke Szepanski, Sprecherin der Grünen des Kreisverbandes Oldenburg-Land und im Kreistag für die Grünen, hatte die Bereiche der Kosten der Bundesdelegiertenkonferenzen und die Sonstigen Kosten des Bundesvorstandes im Jahr 2018 geprüft.

Es gab wenig zu beanstanden. Nachfragen konnten sofort beantwortet werden und weitere Unterlagen wurden meist innerhalb kürzester Zeit nachgeliefert. Die Leitung des Finanzreferats liegt in den Händen von Doreen Wesser (nicht im Bild) und Antonia Donath (Bilanzbuchhalterin). Die Prüfung in der Bundeshauptstadt wurde organisiert vom Büroleiter des Bundesschatzmeisters, Frederic Carpenter.

Die nächsten Themen werden die Weiterentwicklung des Controllingsystems sein, zu dem man sich auf einem Seminar im Monat September trifft, indem sich die Finanzexperten der Bundesgeschäftsstelle, Landesschatzmeister und -meisterinnen sowie Rechnungsprüfer und -prüferinnen treffen werden, heißt es in einer Mitteilung der Grünen.

Lob für die Greenkeeper

Ein großes Lob spricht der Golfclub Oldenburger Land den Greenkeepern der Firma Sommerfeld aus. Ihr Einsatz machte sich jetzt auch auf einer Ranking-Liste bemerkbar, heißt es. „Sportlich ist unser Golfplatz in einem hervorragenden Zustand und gestalterisch ist der Platz eine Augenweide“, schreibt Geschäftsstellenmitarbeiterin Britta Köhler. Beides werde dem Club von Ligaspielern, Greenfeegästen und Clubmitgliedern nahezu täglich bestätigt. Es habe sich in der Region und über dessen Grenzen hinaus herumgesprochen, dass sich die Golfanlage bei Ding­stede in den vergangenen Jahren immer gepflegter zeige.

Zuletzt stand die Golfanlage Oldenburger Land auf Platz drei der mehr als 50 Golfanlagen, die die Firma Sommerfeld bundesweit pflegt. Seinen besonderen Dank spricht der Golfclub dem Team unter Leitung von Jens Wübbeler aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.