Südmoslesfehn Bei einem Feuer in einem Altenheim in Südmoslesfehn (Gemeinde Wardenburg) sind am Sonntagabend drei Menschen gestorben und zehn weitere Personen zum Teil schwerst- und lebensgefährlich verletzt worden (die NWZ berichtete).

Das Feuer brach in einem Zimmer im Erdgeschoss aus, die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an. Was den Einsatz für die Feuerwehr so schwierig gemacht hat, erklärt Max Eilers, Kreispressewart der Feuerwehr Landkreis Oldenburg.

Lesen Sie auch:
Feuer bricht in Seniorenheim aus – Drei Tote, zehn Verletzte
Großeinsatz in Südmoslesfehn
Feuer bricht in Seniorenheim aus – Drei Tote, zehn Verletzte

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Julian Reusch Redakteur / Online-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.