Vier junge Männer und eine Frau haben jetzt ihre Ausbildung bzw. ein Jahrespraktikum bei der Volksbank Wildeshauser Geest begonnen. Personalleiterin Tina Kotara begrüßte als Jahrespraktikanten der Fachoberschule Wirtschaft den 16-jährigen Nicolas Geyer aus Wildeshausen. Ihre Ausbildung begonnen haben zudem der 26-jährige Eugen Bering aus Kirchweye als Informatikkaufmann, die 18-jährige Rieke Lakewand aus Harpstedt als Bankkauffrau sowie die beiden 18-jährigen Dötlinger Niclas Schemionek und Marius Hauth als Bankkaufmann.

Ganz herzlich bedanken möchte sich Bruna Guadanucci Bissoli, die dank der Großzügigkeit vieler Wildeshauser sowie insbesondere des örtlichen Rotary-Clubs eine neue Beinprothese bekommen hat (die NWZ berichtete). Die 19-jährige Psychologiestudentin aus Brasilien kam mit nur einem Bein auf die Welt und trug lange Zeit Prothesen, die nicht geeignet waren. 2016 lebte sie sieben Wochen im Zuge des Rotary Jugendaustausches bei der Wildeshauserin Madeleine Marowsky und ihrer Familie. Eine enge Freundschaft entstand, die bis heute sogar noch wuchs. Gerührt von Brunas Schicksal, leitete ihre Gastmutter Anja Marowsky alles Erforderliche in die Wege, um der 19-Jährigen eine geeignete Prothese zu verschaffen.

Eine wirkliche Chance, um Bruna ihren Traum, auf zwei Beinen durchs Leben gehen zu können, zu erfüllen, sah die Gastfamilie nur durch Spenden realisierbar. Schnell kam die erforderliche Summe zusammen, und das örtliche Sanitätshaus Meiser und Bohmhoff baute Brunas alte Prothese um – mit einem Material, auf das Bruna nicht allergisch reagiert.

Inzwischen sind Bruna und ihre Mutter Marica zurück in ihrem Heimatort Presidente Prudente (sechs Autostunden von Sao Paulo entfernt) und die 19-Jährige übt eifrig das Laufen auf zwei Beinen – kein leichtes Unterfangen, wenn man die letzten vier Jahre nur noch an Krücken gehen konnte. „Sie geht jeden Tag ein wenig mehr mit ihrer Prothese, im Moment circa drei Stunden am Stück“, sagt Marowsky. Sie müsse viel Geduld aufbringen, teilweise Schmerzen aushalten und viel üben, doch sie sei überglücklich.

Oder wie Bruna selbst sagt: „I can not describe the happiness I feel right now. Being able to have autonomy and freedom of movement after four years is incredible for me. Thank you very much to all of you for helping me. You are very special people to me.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.