E

inen Sonderpreis für die beste Anfängerin gab es kürzlich bei der Jakkolo-Ortsmeisterschaft für Ayda Omer.

Für diese Leistung bekam sie ein Jakkolo-Brett geschenkt. Sie habe noch nie zuvor Jakkolo gespielt, erzählte sie strahlend.

Mit der 40-Jährigen freuten sich ihre Familie und Meisterschafts-Schirmherrin Katja Radvan. Schon beim Lauf „Sandkruger Schleife“ hatte die Familie gut abgeschnitten. „Wir sind eben alle ziemlich sportlich“, freut sich Ayla Omer, die vor zwei Jahren mit ihrem Mann und den sieben Kindern aus Syrien nach Hatten gekommen ist.

Wie im Vorjahr hat das Jakkolo-Team aus Dingstede auch 2018 wieder den ersten Platz belegt. „Aber es wird enger“, sagt Helmut Diekmann, der zusammen mit Günther Diers, André von Seggern und Christina Schröder das Siegerteam stellte. Zweite wurde das Team der Gemeindeverwaltung mit Bürgermeister Christian Pundt, Enrico Dickmann, Frederick Kapels und Ralf Schumacher. Der Rat schaffte Platz Drei mit Michael Stegmann, Axel Brammer, Manfred Huck und Petra Schütte-Lange.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.