Dass man nicht nur als Kind schwimmen lernen kann, haben 15 Teilnehmerinnen eines Schwimmkurses für Frauen mit Migrationshintergrund bewiesen. Organisiert wurde dieser von Christa Thöle und Sylvia Varnhorn, die sich auch im „Café Kunterbunt“ in Ahlhorn ehrenamtlich engagieren. Unter Anleitung von Schwimmtrainerin Heike von Garrel konnten die Teilnehmerinnen in zwei Kursen insgesamt sieben Seepferdchen und sieben Bronze-Schwimmabzeichen mit nach Hause nehmen. Der Landkreis Oldenburg unterstützte das Projekt finanziell, die Lehrschwimmhalle in Ahlhorn stellte die Gemeinde Großenkneten zur Verfügung. Nach einer Pause für die Organisatorinnen soll der nächste Schwimmkurs im Herbst dieses Jahres beginnen. BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.