Der Schützenverein Hatten hat an traditioneller Stätte, dem Schützenhof, kürzlich seine neuen Majestäten ausgerufen und gefeiert. Nachfolger von Hartmut Hollwedel wurde Olaf Schwarting. Als Adjutanten stehen ihm Norbert Hoffmeyer und Bernd Grotelüschen zur Seite. Hollwedel ist stattdessen nun der Alterskönig.

Neue Königin ist Corinna Schwarting, die in dieser Funktion Antje Hohnholt ablöst. Ihre Vorgängerin bleibt als 1.Adjutantin dem Königshaus erhalten. Zur 2. Adjutantin wurde Angela Brumund ausgerufen.

Auch der Schützennachwuchs hat neue Gesichter in Führungspositionen: Jugendkönig ist Florian Brumund. Er wird flankiert von den Adjutanten Eske Schwarting und Lisa Grotelüschen. Kinderkönig Leon Raschke kann sich seinerseits auf Merle Schwarting und Paul Dombrowe verlassen.

Sieben auf einen Streich

Es ist für eine Schule bemerkenswert und schwierig, das Ausscheiden vieler Kollegen zu kompensieren – das wird mindestens herausfordernd, berichtet Rüdiger Pötzsch. Insgesamt sieben Kolleginnen und Kollegen wurden von Schulleiter Wolfgang Schoedel in den Ruhestand verabschiedet: Günter Bernert (Kunst, Geschichte), Manfred Neumann (Deutsch, Politik-Wirtschaft), Reinhold Stubbe (Musik, Deutsch), Michael Weyh (Politik, Wirtschaft, Biologie), alle schon zum Halbjahr; Gabriele Girlich (Mathematik, Musik), Detlef Niesch (Deutsch, Englisch) und Harald Schwarzer (Philosophie, Evangelische Religion) zum Schuljahresende. Alle hätten durch ihre Funktionen und ihre sehr schülerorientierte Arbeit und natürlich ihre lange Zugehörigkeit zur Graf-Anton-Günther-Schule diese ganz wesentlich beeinflusst und geprägt. Schoedel bedankte sich bei allen für ihre geleistete Arbeit, ihre hohe und professionelle Kompetenz sowie das überdurchschnittliche Engagement, das oft weit über jedes Maß hinausging.

Zu den laut Schule herausragenden über den normalen Unterricht hinausgehenden Arbeiten zählten folgende Themen und Projekte: Günter Bernert: Klimafreundliche Schule, E-Learning, Schulentwicklungsberater, Multiplikator für nachhaltige Schülerfirmen, Gestaltung von Flyern und des „GAG-Logos“, Schulvorstand; Gabriele Girlich: Implementierung und jahrelange Betreuung von „i-serv“; Manfred Neumann: Projekt „Zeitung in der Schule“; Detlef Niesch: Bibliothek; Harald Schwarzer: Fachobmann Philosophie, Behindertenbeauftragter für einige Oldenburger Schulen; Reinhold Stubbe: Musical-Aufführungen; Michael Weyh: Fachobmann Politik Wirtschaft, Speed-Dating, Schülerfirma, OlmUN, Anton geht UN, politische Nacht, Juniorwahlen, Schule ohne Rassismus, Schulvorstand.

Silberne Konfirmation

Das silberne Konfirmationsjubiläum (Jahrgänge 1993 und 1994) haben kürzlich diese zwölf Frauen und Männer mit Pastor Jürgen Menzel in Kirchhatten gefeiert: (Bild, hinten v. l.) Thorsten Bohn, Christoph Henke, Anneke Feldhaus geb. Biebert, Stefan Schütte, Maik Schnitker, Torsten Busch, Björn Hahn, Pastor Menzel; (vorne) Ines Bruns geb. Brommelmeier, Nadja Hapke, Bettina Kirsch geb. Radvan, Marina Töppe geb. Meyer und Anja Luhm geb. Wübbenhorst. Im Anschluss an den Festgottesdienst, den der Ansgarichor begleitete, wechselte die Gesellschaft ins Hotel „Zum Deutschen Hause“. Gutes Essen und gute Gespräche bildeten hier den Abschluss.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.