SANDERSFELD Der Schützenverein Sandersfeld hat sein Schützenfest umstrukturiert. Neu ist zum einen der Termin, der aus dem August vorverlegt wurde, um Terminüberschneidungen mit der Agrar- und Freizeitmesse „Landtage Nord“ in Wüsting und dem Dreschfest der „Frünn van de ole Landmaschin“ vorzubeugen. „Das Schützenfest findet ab jetzt immer im Juni statt“, berichtet Schriftführerin Carmen Blankemeyer. In diesem Jahr wird vom 22. bis 24. Juni gefeiert.

Dazu gehört natürlich auch das Königsschießen der Herren – wer wissen will, wer die Nachfolge der amtierenden Majestäten antritt, muss sich indes gedulden: Die Proklamation findet in diesem Jahr ausnahmsweise erst am 31. August statt. Dazu plant der Schützenverein einen Grillabend. 2013 ist die Bekanntgabe dann zum Festfinale am 23. Juni vorgesehen.

So steht beim diesjährigen Schützenfest das amtierende Königshaus um die Regenten Jan Haverkamp (Herren) und Lydia Blankemeyer (Damen) gänzlich im Mittelpunkt. Die Vorbereitungen laufen an: Am Donnerstag, 21. Juni, werden ab 20 Uhr die Ehrenpforten beim König und bei der Königin aufgestellt. Für den Aufbau des Zeltes und das Dekorieren benötigt der Schützenverein am Freitag, 22. Juni, ab 19 Uhr viele helfende Hände. Danach wird gefeiert: Ab 21 Uhr findet erstmals wieder in Sandersfeld eine Freiluftfete statt. Am Sonnabend, 23. Juni, wird das Fest von 14 bis 18 Uhr mit dem Königsschießen der Herren in der Schießhalle fortgesetzt. Für Kinder und Schüler findet das Königs- und Preisschießen am Sonnabend von 15 bis 17 Uhr statt. Die Damenabteilung hat ihre Würdenträger bereits am 12. Juni ermittelt.

Um 15 Uhr wird am Sonnabend eine „Kaffeetafel für alle“ eröffnet. Der Festball mit DJ Stefan beginnt um 20 Uhr. Um 20.30 Uhr stehen die Proklamation des „Königs der Könige“ und die Bekanntgabe des Schützenfest-Pokalgewinners auf dem Programm.

Am Sonntag, 24. Juni, werden die Feierlichkeiten um 13.15 Uhr mit dem Antreten aller Vereinsmitglieder fortgesetzt. Für 13.30 Uhr ist der Empfang der Könige vorgesehen. Die geladenen Vereine werden um 14 Uhr erwartet. Anschließend marschiert der Tross zum Seminarhaus Lichtblick (Sandersfelder Weg 2). Der Festplatz ist sowohl am Sonnabend als auch am Sonntag ab 14 Uhr geöffnet.

Zum Abschmücken und Grillen treffen sich die Grünröcke noch einmal am Montag, 25. Juni, ab 18.30 Uhr. Am Mittwoch, 27. Juni, wird das Preisschießen ab 19 Uhr fortgesetzt. Die Preisvergabe ist für Dienstag, 3. Juli, 20 Uhr, vorgesehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.