Neerstedt Da hatte die Neerstedterin Petra Höpe-Schneidewind den richtigen Riecher. Am Tag der Hengstkörung des Pferdestammbuchs Weser-Ems im Oldenburger Pferdezentrum in Vechta kaufte die Turnier- und Zucht-Richterin, Hengsthalterin und Züchterin noch am Morgen den Edelblut-Haflinger-Jung-Hengst „Auryno“. Züchter Michael van Faassen aus Neuenhaus hat den am 1. April 2012 geborenen Junghengst nach Vechta gebracht. Noch am Anhänger kam der Kauf zustande. Ein guter Kauf für die Neerstedterin, wie sich noch zeigen sollte.

„Ich hatte Auryno schon als Fohlen gesehen und immer ein Auge auf ihn gehabt“, erklärte die Haflingerzüchterin. Bald gab es Grund zur Freude. Nur Stunden später konnte die Neerstedterin „Auryno“ aus der Linie Auryn von Aristokrat und der Mutterstute Hanja aus Nevio/Argument als Siegerhengst in Vechta feiern lassen. Ein Glückskauf für die Hengsthalterin, die „Auryno“ im Deckbetrieb auf ihrer Station „Haflingerzucht und Hengsthaltung Petra Höpe-Schneidewind“ in Neerstedt am Kirchweg 1 einsetzen wird.

2012 hatte Petra Höpe-Schneidewind im Rahmen der Land-Tage-Nord verfolgt, wie der Junghengst Championatssiegerfohlen wurde. „Da wusste ich schon. Das ist ein passender Nachfolger als Deckhengst für meinen Betrieb“, erinnert sich die Neerstedterin zurück. Deckhengst „Ninjo“ von Nintendo und Nastral ist inzwischen verkauft worden nach Süd-Korea. Ersatz musste her. „Den habe ich in „Auryno“ gefunden“, freut sich Petra Höpe-Schneidewind.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Aurynos“ Vater „Auryn“ hatte die Hengsthalterin in den Jahren 2010 und 2011 als Pachthengst in Neerstedt aufgestallt. Sie kannte das Vererbungspotenzial von „Auryn“, der 2009 im Rheinland gekört worden war und 2010 vom Pferdestammbuch Weser-Ems in die Prämienklasse II eingestuft wurde. 2012 wurde er als Sieger der Hengstprämierung mit der Einstufung in die Prämienklasse I gefeiert.

Im Jahr 2000 begann Höpe-Schneidewind mit der Hengsthaltung auf ihrem Hof. Eine stete Aufwärtsentwicklung hat bis heute den Betrieb bekanntgemacht.


     www.haflinger-hengst.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.