Ein bisschen ist es wie ein vorgezogenes Familientreffen am Freitagmittag gewesen. Wer auch immer etwas mit der Rettungswache in Ahlhorn und der Johanniter-Unfall-Hilfe zu tun hat, der war zwei Tage vor Heiligabend im Neubau an der Wildeshauser Straße gewesen. Und natürlich geizten die Gäste auch nicht mit Präsenten, um den Neubau für insgesamt 880 000 Euro zu würdigen. Landrat Carsten Harings hatte die neue Ehrengabe des Landkreises mitgebracht.  Es handelt sich um ein Bild des Wildeshauser Künstlers Hartmut Berlinicke rund um das Kreishaus. Auch Großenknetens Bürgermeister Thorsten Schmidtke war nicht mit leeren Händen gekommen. Er hatte eine Pflanze dabei – aus Kunststoff. Bei den Johannitern kam das gut an, denn die Pflanzenpflege sei im Team einer Rettungswache nicht so die Stärke, wie Dienststellenleiter Martin Gobert verriet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit einer Gesamtsumme von 19 440,60 Euro haben die Filialen Ahlhorn und Großenkneten der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) viele Vereine und andere soziale, kulturelle und gemeinnützige Organisationen und Veranstaltungen im Jahr 2017 unterstützt. Diese Zahl nannte Sebastian Merz, Leiter der Filialen Ahlhorn und Großenkneten, beim Empfang der Vertreter der beschenkten Vereine und Institutionen. Die Gelder und Unterstützungen stammen aus verschiedenen Töpfen, so aus den Überschüssen der Lotterie „Sparen+Gewinnen“, Stiftungsgeldern und Sponsoring. Folgende Vereine und Einrichtungen wurden aus der Lotterie unterstützt: Freiwillige Feuerwehr Huntlosen, Jugendfeuerwehr der Gemeinde Großenkneten, Turnverein Ahlhorn, Dietrich-Bonhoeffer- Gymnasium in Ahlhorn und TuS Döhlen

Die VR Bank Oldenburg Land West eG hat jüngst Vertreter des Ahlhorner Sportvereins, des Turnvereins Ahlhorn, des Bürgervereins Ahlhorn und des Fördervereins der Feuerwehr Ahlhorn in der Ahlhorner Filiale zu Gast gehabt. Es ging um die finanziellen Zuwendungen aus den Reinerträgen des VR-GewinnSparens (insgesamt 5200 Euro). Der TV Ahlhorn erhielt 700 Euro zur Anschaffung von Trainingshilfen und Basketbällen. Der Ahlhorner SV freute sich über 1500 Euro zum Kauf von transportablen Spielerkabinen. Ebenfalls 1500 Euro gingen an den Bürgerverein Ahlhorn für die Weihnachtsbeleuchtung. Dem Förderverein der Feuerwehr Großenkneten wurden 1500 Euro zur Anschaffung eines Hebekissens mit Zubehör überreicht. Vorstandsmitglied Peter Bahlmann und Privatkundenleiter Ralf Grave zeigten sich anlässlich der offiziellen Übergabe in der Bankstelle sehr erfreut, dass die Bank hier bei den Anschaffungen behilflich sein konnte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.