SCHöNEMOOR Jetzt ist es amtlich: Pastor Dirk Range wird am 1. Juli eine Pfarrstelle in Lohne antreten und mit seiner Familie die ev.-luth. Kirchengemeinde Schönemoor verlassen. Das wurde am Donnerstagabend bei der Sitzung des Gemeindekirchenrates mitgeteilt – die sich unter anderem mit Auswirkungen des Wechsels auf die Kirchengemeinde befasste.

Die von Kreispfarrer Dietrich Jaedicke geleitete Sitzung war auch erforderlich, weil der bisherige stellvertretende Vorsitzende des Gemeindekirchenrates, Heinfried Feye, sein Amt niedergelegt hatte. Zum Nachfolger des langjährigen Kirchenältesten wurde Friedhelm Prause gewählt. Prause wird, wenn Pastor Range die Gemeinde verlässt, dessen Aufgaben als Gemeindekirchenratsvorsitzender kommissarisch wahrnehmen.

Was die Gottesdienste in der Vakanzzeit angeht, hofft Kreispfarrer Jaedicke auf Vertretungslösungen durch Pastoren aus Nachbarkirchengemeinden. Zunächst vertagt wurde die Vertretungsfrage für die (nach den Sommerferien beginnende) Projektphase des Konfirmandenunterrichts. Um die Organisation des Schulanfängergottesdienstes nach den Sommerferien wollen sich die Kirchenältesten Sabine Pohl und Annette Reiners kümmern.

Pastor Range sieht die Tätigkeit in Lohne als Herausforderung an. Die Arbeit in einer Kleinstadt sei sicherlich eine andere als die in Schönemoor. Er werde auch im Krankenhaus seelsorgerisch tätig sein. In Lohne war die Zahl der ev. Gemeindeglieder von 2249 (1988) auf aktuell 4050 gestiegen – eine Entwicklung, der die Landeskirche durch die Einrichtung einer zweiten Pfarrstelle Rechnung trug.

Ranges Ehefrau Wiebke, die als Pastorin in Stuhr tätig ist, will ebenfalls in Südoldenburg eine neue Herausforderung antreten. Hier läuft das Bewerbungsverfahren noch.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.