Beckeln Drei Stunden und 45 Minuten hat am Donnerstagabend die Sitzung des Bau-, Umwelt- und Planungsausschusses der Samtgemeinde Harpstedt gedauert. Allein eine Stunde machten dabei die beiden Einwohnerfragestunden zusammen aus. Noch einmal prallten Pro und Con­tra bei der 16. Änderung des Flächennutzungsplans der Samtgemeinde Harpstedt aufeinander – unversöhnlich wie seit langer Zeit.

Am Ende stand eine klare Mehrheit für die Beschlussempfehlungen der Verwaltung: Insgesamt rund 570 Hektar Potenzialfläche für den Bau von mehr als 30 Windkraftanlagen sollen in den Gemeinden Prinzhöfte (mit Abstand der größte Teil), Winkelsett und Ippener ausgewiesen werden. Das berichtete Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse am Freitagmittag.

Durch ein Spalier von Protestplakaten gegen die Windenergie vor der eigenen Haustür hatten sich die Ausschussmitglieder den Weg zu der Sitzung im Gasthaus Beneking in Beckeln gebahnt. Unter den rund 100 Zuhörern überwogen die Kritiker. Sie meldeten sich zu Wort. Aber auch Grundstückseigentümer, Ratsmitglieder und weitere Gäste verfolgten die Abwägung der Stellungnahmen der Bürger (insgesamt mehr als 250 Seiten) und der Träger öffentlicher Belange. „Inhaltlich angespannt, aber für die schwierige Situation angemessen“ , schilderte Wöbse seinen Eindruck des Abends.

Auf rund 30 Seiten hatte der von der Samtgemeinde beauftragte Planer Hans Meyer die Abwägungsvorschläge zu der Vielzahl an Einwendungen der 60 Bürger zusammengefasst. Zu einer substanziellen Änderung der geplanten Änderung des Flächennutzungsplans führten die Einwände nicht. Teilweise wurden sie vom Planer mündlich näher erläutert, mitunter auch vom Biologen Volker Moritz.

Bei allen vier Abstimmungen für die vorgelegten Beschlüsse gab es klare Mehrheit. Generell mit Nein stimmten Wolfgang Krössing (HBL) und die Grünen. Die SPD enthielt sich teilweise, da sie die Unterlagen noch nicht intensiv genug beraten konnte. In den vier Jahren sind 900 Seiten zusammengekommen.

Die endgültige Entscheidung fällt im Samtgemeinderat am 18. Februar.

Ulrich Suttka Kanalmanagement / Redakteur
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.