Dötlingen „Stimmung in der Provence: Diese Ausstellung mit Bildern von Eva Pankok präsentiert die Dötlingen-Stiftung vom 28. Dezember bis 25. Januar in der Galerie Dötlingen am Rittrumer Kirchweg. Offiziell eröffnet wird die Schau am 28. Dezember, 11.30 Uhr. Die Begrüßung übernimmt Harald Meyer, Beiratsvorsitzender der Dötlingen-Stiftung. Die Einführungsrede hält Annette Burger vom Otto-Pankok-Museum. Am Klavier spielt Mara Franz.

Seit langem gibt es enge Kontakte zwischen Stiftung und Eva Pankok, der Tochter des bekannten Malers Otto Pankok. Harald Meyer und Beiratsmitglied Walter Ulrich sind daher auch am Montag in Berlin, wenn Otto Pankok posthum als „Gerechter unter den Völkern“ vom Staat Israel geehrt wird.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.