GANDERKESEE Gleich zwei Ganderkeseer SPD-Ortsgruppen haben am Dienstagabend ihre Jahreshauptversammlung abgehalten – und dabei jeweils auch den Vorstand neu gewählt: Überraschungen gab es aber weder in der Ortsgruppe Süd, wo Rolf Oetken weiter die Führung übernehmen wird, noch in der Ortsgruppe Nord, wo erwartungsgemäß Ratsherr Detlev Diepenbrock zum Vorsitzenden gewählt worden ist.

Ihnen zur Seite stehen folgende Vorstandsteams: Im Süden übernimmt Andre Walter den Stellvertreterposten, Kassierer bleibt Friedrich Rohlfs und Heide Kesting ist weiterhin Schriftführerin. Zu Beiseitzern gewählt wurden Dieter Schwanewede, Christel Zießler und Björn Brinkmann, der von der Versammlung als neues, junges Mitglied über das Amt auch gleich in die Arbeit eingebunden wurde.

Der Norden wählte Marco Bardeck erneut zum stellvertretenden Vorsitzenden, Horst Schniesa führt weiterhin die Kasse und Helga Schreiber-Kowitz bleibt Schriftführerin. Beisitzer sind hier Kira Dienst, Marlene Meyerholz und Klaus Wohlers.

Diskutiert wurde bei der Versammlung der Süd-SPD natürlich auch über den zurückliegenden Landtagswahlkampf: „Axel Brammer hat ja öffentlich gesagt, dass wir der Wahlkreis waren, der ihn am aktivsten unterstützt hat“, brachte Hans Mestemacher in Erinnerung. Nun gelte es, den Abgeordneten gerade in der Gemeinde Ganderkesee weiter bekannt zu machen, forderte Rolf Oetken. Schließlich sei ja auch der ehemalige Landtagsabgeordnete Hans-Christian Schack seinerzeit beim ersten Mal über die Liste ins Parlament gekommen – dann jedoch zwei Mal direkt gewählt worden, hieß es aus der Runde. Dies zeige, was möglich sei.

Angeregt wurde zudem, dass die Gemeinde ein paar Quadratmeter eines Eckgrundstückes an der Kreuzung Brüninger Weg/Grüppenbührener Straße erwerben solle, um dann den Rad- und Fußweg verkehrssicherer gestalten zu können. „Noch ist das Grundstück unbebaut, die Chance muss genutzt werden“, sagte eines der SPD-Mitglieder.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.