Hengsterholz /Havekost Schwierige Vorstandswahl beim Schützenverein Hengsterholz-Havekost: Vorsitzender Michael Schulz stellte im Rahmen der Jahreshauptversammlung am Freitagabend im Sitzungsraum der Freiwilligen Feuerwehr überraschend sein Amt zur Verfügung. „Die letzten Jahre haben unglaublich geschlaucht“, spielte er unter anderem auf die Auflösung des Schießstandes an. Zudem beklagte er die mangelnde Unterstützung aus Teilen der Mitgliederschaft.

Nach langer Diskussion – unter anderem war ein Ämtertausch mit dem stellvertretenden Vorsitzenden Alexander Roloff im Gespräch – erklärte sich Schulz bereit, das Amt ein Jahr lang kommissarisch weiterzuführen. Auch Kassenwart Uwe Woltjen trat von seinem Amt zurück, das er acht Jahre lang ausgeübt hat. Zur neuen Kassenführerin wurde Anne Lintelmann gewählt; stellvertretende Kassenwartin bleibt Rinet Meyer. Sein Amt als Oberschießmeister gab Jan Gerd Bernett auf. Zum Nachfolger wählte die Versammlung nach zäher Diskussion Hergen Meyerholz. Weil sich kein stellvertretender Oberschießmeister fand, sollen die übrigen Schießmeister künftig stärker eingebunden werden. Auch das Amt des Hauptmanns konnte nicht besetzt werden. Um den Nachwuchs kümmern sich kommissarisch Silke Meyerholz und Michael Schulz. Als neue Kassenprüferin rückt Hildburg Ziegeler für Nicole Wiand nach.

2015 sei „ein schweres Jahr“ gewesen, betonte Vorsitzender Schulz rückblickend. Der Verein musste seinen Schießstand am Restaurant „White Buffalo“ (ehemals Landgasthaus Segelken) aufgeben. Am 17. Dezember sei die ausgeräumte Schießhalle an die Firma Nordmann übergeben worden. Künftig kann der Verein den Schießstand in Adelheide nutzen (die NWZ  berichtete). Ob Jugendliche und Senioren künftig mit dem Lichtpunktgewehr im Sporthaus des TuS Hengsterholz-Havekost schießen können, entscheidet die Mitgliederversammlung des Sportvereins am 16. Februar, wie dessen Vorsitzender Dr. Hartwig Wellmann am Freitag sagte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Anlage in Adelheide wird vom dortigen Verein betreut, erklärte Michael Schulz. Allein an vier Terminen, darunter das Schützenfest am 2. und 3. Juli, könne der SV Hengsterholz-Havekost die Anlage alleinverantwortlich nutzen. Die Versammlung entschied bei einer Gegenstimme, den König künftig verdeckt auszuschießen.

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.