Sage /Landkreis Im Landhaus Otte in Sage-Haast hat es am Dienstagabend eine Premiere für die FDP in Niedersachsen gegeben. Erstmals seit Ausbruch der Corona-Pandemie ist ein Bezirksverband wieder zu einem Parteitag zusammengekommen. Unter den neuen Corona-Auflagen nahmen 37 Frauen und Männer aus dem Oldenburger Land teil. Bei den Wahlen wurde der Ganderkeseer Bundestagsabgeordnete Christian Dürr mit großer Mehrheit als Oldenburger Bezirksvorsitzender in seinem Amt bestätigt.

Die Vorsitzende des gastgebenden Kreisverbandes Oldenburg-Land, Imke Haake (Großenkneten), hatte die Delegierten begrüßt und auf das anstehende Wahljahr 2021 mit Bundestags- und Kommunalwahlen eingestimmt. Sie betonte, dass die liberalen Kernthemen – Digitalisierung, Bildung und Wirtschaft – wichtiger denn je seien.

In seinem Bericht griff Christian Dürr die Digitalisierung der Schulen auf, die nur schleppend vorankomme. Dass von den fünf Milliarden Euro Fördermitteln nur 15,7 Millionen Euro bisher an die Schulen gegangen seien, sei nicht akzeptabel. Auch die Steuer- und Schuldenpolitik kritisierte Dürr scharf: „Die viertgrößte Volkswirtschaft der Welt kann man nicht dauerhaft auf Pump finanzieren“, so Dürr. Er warnte vor Steuererhöhungen für den Mittelstand.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.