Brettorf Kommunalpolitik im Schnelldurchlauf: Nach knapp 30 Minuten hatte der Dötlinger Gemeinderat am Donnerstagabend in der Brettorfer Gaststätte Schürmann die gesamte Tagesordnung abgearbeitet. Zentraler Punkt: der Wechsel in der CDU-Fraktion. Uwe Krebs aus Uhlhorn rückte für Ralf Spille aus Haidhäuser nach, der sein Mandat Ende August niedergelegt hatte.

Spille tritt zum 1. November sein Amt als neuer hauptamtlicher Bürgermeister der Gemeinde Dötlingen an. Aus zwei Gründen habe er sich für den frühzeitigen Rückzug entschieden, sagte er. Nachfolger Uwe Krebs solle die Chance haben, sich in der CDU-Fraktion einarbeiten zu können, und er wolle die Arbeit als Bürgermeister von der bisherigen Arbeit als CDU-Ratsherr trennen. „Ich möchte ganz unbefangen am 1. November beginnen“, so Spille.

„Du bist einer der Aktivposten“, dankte Bürgermeister Heino Pauka dem scheidenden Ratsherren Spille für seinen Einsatz. Er erinnerte daran, dass Spille schon bis 2001 20 Jahre im Rat mitgearbeitet hatte und dann 2011 neu einstieg. Als Präsent gab es die Dötlinger Wanduhr: „Damit du weißt, was die Uhr geschlagen hat“, so Pauka. Sie fehle zudem noch im Büro des Bürgermeisters, ergänzte Heino Pauka.

Nachfolger Uwe Krebs ist ebenfalls kein unbeschriebenes Blatt und gehörte auch schon früher dem Rat an. „Er ist ein alter Hase“, sagte Pauka zum neuen CDU-Ratsmitglied, das zudem bereits für die Christdemokraten im Kreistag sitzt. Der Bürgermeister äußerte die Vermutung, dass Krebs wieder für einige Bonmots gut sein werde. Zum Start überreichte er eine Flasche Püttengeist.

Krebs folgt für Spille in den Jugend-, Sport- und Sozialausschuss. Im Finanzausschuss, in dem Ralf Spille ebenfalls saß, rückt für die CDU Beate Wilke nach. Den Vorsitz im Finanzausschuss hatte eigentlich Ralf Spille nach der Hälfte der Wahlperiode von Dierk Garms (FDP) übernehmen sollen. Diesen Part wird stattdessen nun für die CDU Anke Spille wahrnehmen.

Ins Kindergartenkuratorium entsendet die CDU für Ralf Spille künftig Torsten Schwarting.

Ulrich Suttka Kanalmanagement / Redakteur
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.