Ð -Berichte über Wildeshauser Proteste gegen den Flugbetrieb in Ahlhorn

„Wildeshausen macht gegen Ahlhorn mobil“ reicht längst für ein abendfüllendes Possenstück!

Auf Seite 37 der heutigen NWZ -Ausgabe (Anmerkung d. Redaktion: Ausgabe vom Sonnabend) wird erneut gegen Ahlhorn gehetzt. Es gibt scheinbar nicht wenige Männlein und Weiblein in Wildeshausen, die sich von Ahlhorn bedroht fühlen, oder meinen sie den dubiosen Flugbetrieb, weil sie sich nur mangelhaft über den Begriff „Sonderlandeplatz“ informiert haben? Dann sollten sie schnellstens den Artikel „Warum nicht gleich eine Bürger-wehr?“ auf Seite 50 derselben NWZ -Ausgabe lesen, um ihre aggressive Haltung gegen Ahlhorn wieder abzubauen! Herr Helmut Gurk ist schließlich ein Fachmann auf dem Gebiet!

Ich fahre wie viele Ahlhorner Bürger regelmäßig nach Wildeshausen z. B. zum Einkaufen, zu Arztbesuchen usw. Die bisherige aggressive Haltung ist keine Einladung für Ahlhorner.

Heide Menges, 26197 Ahlhorn

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.