Landkreis Ungewöhnliche Sitzung bei der Kreis-Jugendfeuerwehrleitung: Erstmals nahmen an einem solchen Treffen auch Feuerwehrkameraden aus dem polnischen Partnerschaftslandkreis Nowomiejski teil. Diese befanden sich mit einer Delegation zu Besuch im Landkreis (NWZ  berichtete).

Die Gruppe führte Landrat Andrzej Ochlak an, der auch selbst in der Feuerwehr ist. Dazu die Leiter von Berufswehr und Freiwilliger Feuerwehr. Damit die Gäste den Themen folgen konnten, übersetze Arthur Feikis vom Landkreis Oldenburg.

Schwerpunktthema war natürlich der weitere Austausch der Jugendfeuerwehren aus beiden Landkreisen. Für das nächste Jahr steht das Kreis-Zeltlager des Landkreises Oldenburg vom 24. Juni bis 01. Juli 2017 an. Hierzu werden auch wieder die polnischen Freunde mit etwa 50 Personen eingeladen.

Landrat Andrzej Ochlak sieht kein Problem darin, die Jugendlichen für die Teilnahme an diesem Zeltlager von den Schulen frei zu stellen, denn in Polen finden die Sommerferien immer von Anfang Juli bis Ende August statt.

Für 2018 steht dann wieder ein Gegenbesuch der deutschen Jugendfeuerwehrmitglieder in Polen an. Hier sollen zwei komplette Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis mit ihren Betreuern teilnehmen können.

Bei der Terminfindung zeigte sich einmal mehr die Gastfreundschaft der polnischen Freunde. Man wolle sich nach den Deutschen richten. „Wir werden das so schnell es geht bei uns im Landkreis abfragen“, versprach Kreis-Jugendfeuerwehrwart Werner Mietzon. Angepeilt werden soll der Zeitraum von Mitte bis Ende der Sommerferien 2018.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.