Ganderkesee /Delmenhorst Die niedersächsische Landesregierung hat die Ortsumfahrung Delmenhorst im Zuge der B 213 nicht für den Bundesverkehrswegeplan angemeldet. Das bestätigte Christian Budde, Sprecher von Landesverkehrsminister Olaf Lies (SPD), am Dienstag auf NWZ -Anfrage. Auch Lies’ Amtsvorgänger Jörg Bode (FDP) hatte sich gegen die Aufnahme der umstrittenen Ortsumfahrung über Ganderkeseer Gemeindegebiet ausgesprochen.

Insgesamt hat die rot-grüne Landesregierung am Dienstag eine Liste von 228 Projekten für den Teil des Bundesverkehrswegeplans beschlossen, der die Straßenbaumaßnahmen betrifft. Diese Liste wird nun dem Bundesverkehrsministerium zur weiteren Bewertung vorgelegt. Bürgerinitiativen hatten stets die Vermutung geäußert, der Bundesverkehrsminister werde sich über die Vorschläge hinwegsetzen. Die Landesregierung will bis Ende 2013 ein Verfahren für eine transparente Öffentlichkeits- und Bürgerbeteiligung erarbeiten.

Beim Besuch einer Ganderkeseer Delegation mit Bürgermeisterin Alice Gerken-Klaas hatte Lies sich im April noch nicht festgelegt. Seinerzeit sagte er, er wolle auch noch die Delmenhorster Position ausloten und das Projekt ergebnisoffen prüfen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.