+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Neue Bundesregierung
Karl Lauterbach soll Gesundheitsminister werden - Verteidigung geht an Lambrecht

Kirchhatten Uwe Hollmann und Oliver Toth werden die SPD-Fraktion in der neuen Ratsperiode als Vorsitzender bzw. dessen Stellvertreter führen. Das ist das Ergebnis der jüngsten Mitgliederversammlung der Genossen.

Uwe Hollmann tritt die Nachfolge von Hans-Hermann Siemers an, der für seine 30-jährige Ratsarbeit gelobt wurde. Oliver Toth ist von der Fraktion in deren konstituierenden Sitzung zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt worden. Gerrit Edelmann komplettiert als Schriftführer das Trio des SPD-Fraktionsvorstandes in Hatten. Stellvertretende Schriftführerin der Fraktion ist Uta Wilms.

Sondierungsgespräche mit anderen Parteien sind angedacht. Am 7. November wird sich der neue Gemeinderat konstituieren und die neue SPD-Fraktion nimmt dann die Arbeit auf.

Nach der Wahl ist vor der Wahl – ein oft verwendeter Spruch. So ist es auch nach den Kommunalwahlen, die erst vor ein paar Wochen, am 11. September, stattfanden. Die neue SPD-Fraktion hat sich gerade erst zusammengesetzt, nun stehen schon wieder Wahlen an. Dieses Mal für den Bundestag. Dafür hat die SPD in Hatten auf ihrer Mitgliederversammlung am Mittwochabend fünf Delegierte gewählt.

Axel Brammer, Gerrit Edelmann, Stefan Lustig, Oliver Toth und Uta Wilms werden zur Wahlkreisdelegiertenkonferenz sowie zur Unterbezirksdelegiertenkonferenz der SPD entsendet. Dort wird die nächste Bundestagskandidatin bzw. der nächste Bundestagskandidat gewählt und über die SPD-Landesliste der Bundestagskandidatinnen und -kandidaten abgestimmt. Sollte einer der Delegierten verhindert sein, so werden ebenfalls bereits gewählte Nachrücker einspringen.

Beide Delegiertenkonferenzen finden am 18. November in Bookholzberg statt. Die SPD Hatten hat auf ihrer Mitgliederversammlung auch bereits einstimmig eine Wahlempfehlung ausgesprochen: Susanne Mittag, die auch bisher für den Wahlkreis Oldenburg Land, Delmenhorst und Wesermarsch im Bundestag arbeitet und dazu bereit ist, ihr Mandat weiter auszuüben.

Ortsvereinsvorsitzender Oliver Toth sowie Unterbezirksvorsitzender Axel Brammer und der neue Fraktionsvorsitzende Uwe Hollmann blickten bei der Mitgliederversammlung auch auf die Kommunalwahl 2016 zurück. Alle dankten den Kandidaten und Mitgliedern für ihren Einsatz im Wahlkampf, der zu dem guten Ergebnis geführt habe. Die SPD holte bekanntlich zehn Ratsmandate und damit eines mehr als zuvor.

Brammer hob hervor, dass die SPD in Hatten schon weit vor der Wahl aktiv war und auch immer das Gespräch mit den Bürgern gesucht habe. Ein guter Weg, den es gelte, weiterzugehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.