Neerstedt Der Ausbau der Kindergarteninfrastruktur: Er hat sich zu einem großen Ausgabeposten in der Gemeinde Dötlingen entwickelt. Das weist die Planungsübersicht der Verwaltung für die investiven Maßnahmen in 2017 und 2018 aus, die jüngst im Jugend-, Sport- und Sozialausschuss vorgestellt wurde. An allen drei Standorten in Brettorf (Bareler Weg), Dötlingen (Karkbäk) und Neerstedt (Schulzentrum) erweitert die Kommune die Räumlichkeiten, um Eltern und Kindern ausreichende Betreuungsmöglichkeiten und den Mitarbeitern adäquate Bedingungen bieten zu können. Über die beiden Jahre gerechnet kommt dabei eine Summe von mehr als einer Million Euro zusammen.

Der größte Batzen für den Anbau an die kommunalen Kindergarten Filibuster in Brettorf, unter anderen für die Krippennutzung, war mit 205 000 Euro schon in 2017 eingeplant. Weitere 27 300 Euro sind es im Etatentwurf 2018. Dem stehen Zuwendungen von 180 000 Euro gegenüber.

Gestartet ist inzwischen auch der Anbau für den Bewegungsraum am Kindergarten Dötlingen. Dafür sind 359 400 Euro im Entwurf 2018 veranschlagt. Los geht es bald auch beim evangelisch-lutherischen Neerstedt, der einen komplett neuen Krippenbereich bis zum Herbst 2018 erhält. Dafür sind 464 000 Euro im Etat vorhanden (bereits 2017 eingebracht), und die Verwaltung rechnet mit Zuwendungen von 180 000 Euro.

Ebenfalls zu den Investitionen zählt der Erwerb von beweglichen Gegenständen (Ausstattung), die einen eigenen Haushaltsposten darstellen. In Brettorf beträgt die Summe für 2017 18 850 Euro, für 2018 14 800 Euro, in Dötlingen 5900 Euro in 2017 und 2000 Euro in 2018, in Neerstedt 3540 Euro in 2018.

Nicht nur bei den investiven Ausgaben macht der Kindergartenbereich einen großen Faktor im Dötlinger Haushalt aus, auch bei den laufenden Ausgaben. So sind für 2017 fast 1,6 Millionen Euro an Aufwendungen für die Kinderbetreuung im Ergebnishaushalt ausgewiesen. Die Summe wird weiter steigen. Allein die Zahlungen für Personal beliefen sich in 2017 auf rund eine Million Euro.

Ulrich Suttka Kanalmanagement / Redakteur
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.