WILDESHAUSEN „Es gibt viel zu tun, packen wir es an!“ – Unter diesem Motto hat der Anfang Juni gewählte Kreisbehindertenrat seine Arbeit aufgenommen. In der konstituierenden Sitzung am 22. Juni haben die acht Mitglieder des Gremiums ihren Vorstand gewählt. Vorsitzender ist Hans Sperveslage (Hude). Zu Stellvertretern wurden Dr. Wolfgang Götz (Wildeshausen) und Rosemarie Rolf (Großenkneten) bestimmt. Das Amt des Schriftführers hat Sabine Weiß (Bookholzberg) inne, Stellvertreter ist Horst Rehfeld (Großenkneten). Dem Fachbereich Gesundheit und Soziales steht Dr. Götz vor, Sperveslage ist sein Stellvertreter.

Die ersten organisatorischen Aufgaben des Gremiums sind die Neugestaltung der Satzung und die Erarbeitung einer Geschäftsordnung. Zu den zunächst monatlich vorgesehenen Zusammenkünften werden alle acht Mitglieder des Behindertenrates und ihre Vertreter sowie die Mitglieder des Arbeitskreises eingeladen, die die Schaffung des Gremiums vorbereitet hatten. Auf dem Programm für die nächste Zeit stehen Gespräche mit der Kreisverwaltung, unter anderem über Versicherungsfragen und Fahrdienste. Auch mit den Kreistagsfraktionen wird so bald wie möglich gesprochen.

Themen, mit denen sich der Kreisbehindertenrat vordringlich beschäftigen wird, sind unter anderem der Abbau von Barrieren im öffentlichen Leben, die Gestaltung eines für behinderte Menschen nutzbaren öffentlichen Personennahverkehrs und eine bessere Integration behinderter Menschen in Kindergarten, Schule, Freizeit und Beruf. Über seine Arbeit unter dem Dach der Kreisverwaltung will der Behindertenrat regelmäßig in der Öffentlichkeit berichten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.