Großenkneten Jedes dritte Ratsmitglied nimmt ab November erstmals Platz am Ratstisch der Gemeinde Großenkneten. Das hört sich nach reichlich Veränderung nach den Wahlen am Sonntag an, doch der Blick auf die Details lohnt. Insgesamt sieben Neulinge rücken in die beiden großen Fraktionen der CDU und der SPD ein. Dazu kommt die komplett neue Fraktion der AfD mit drei Mitgliedern. Bei der FDP und der Kommunalen Alternative/Unabhängige machen die bekannten Gesichter der Wahlperiode 2011-16 weiter. Die jeweils vierköpfigen Fraktionen bestehen allesamt aus aktiven Ratsmitgliedern. Bei der FDP war Werner Knoop nicht mehr angetreten. Diesen fünften Sitz haben die Liberalen jetzt verloren. Einen Sitz büßte auch die CDU ein, gar zwei die SPD. Nur die AfD gewann auf Anhieb drei Sitze.

Der Sonntag endete für sieben Ratsmitglieder mit dem Ausschneiden aus der Kommunalpolitik. Bei der SPD erwischte es Kerstin Schnitger-Jebing (260 Stimmen), Dieter Kreye (158) und Christine Hevemeyer (34). Bei der CDU schafften den Sprung in den Rat nicht mehr der stellvertretende Bürgermeister Jürgen Hellbusch (268), Timm-Dierk Reise (197), Rudolf Wübbeler (160) und Uwe Meyer (99).

Folgende weitere Personen verfehlten den Einzug in den Rat: bei der SPD Marina Spataro (229), Elke Free (217), Sarah Iken (161), Heiner Hüwelmann (97), Hans von Garrel (97), Wolfgang Böckmann, (89), Martin Emke (77), Thomas Bendfeldt (59), bei der CDU Julius Oltmanns (279), Eckhard Wendt (228), Roland Radrich (205), Adolf Warns (166), Rafael Wachowski (37). Bei der FDP scheiterten Timo Hibbeler (243) Marie-José Niehsen (171), Andreas Krems (126), Olaf Hesselmann (126), Hansjürgen Bornhorn (109) und Wolfgang Kultermann (98), bei der AfD Dierk Horstmann (134) und Ernst Hasenfuss (87), bei der Kommunalen Alternative/Unabhängige Eduard Hüsers (201) Matthias Reinkober (112), Wolfgang Hoffmann (52) und Ingolf Elgert (46). Die Piraten erhielten keinen Sitz.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.