NEERSTEDT Erster Höhepunkt des Neerstedter Schützenfestes war am Sonnabend die Krönung der neuen Majestäten der Kinder, Jugendlichen und Damen im Verein. Unter den Augen vieler Schaulustiger holte Annika Lüschen-Strudthoff am späten Nachmittag des ersten Festtages mit der Armbrust das letzte Stück vom Holzvogel von der Stange. Die Achtjährige wurde anschließend vom Vereinsvorsitzenden Helmut Kläner zur neuen Kinderkönigin ausgerufen. Insgesamt 23 Mädchen und Jungen machten beim Königsschießen der Kinder mit.

Als neue Jugendkönigin wurde Mareike Kuban gefeiert. Sie konnte vom Alter her erstmals an dem Königsschießen der Jugendlichen teilnehmen und eroberte auf Anhieb den Thron. Ex-Jugendkönigin Stefanie Gerken steht ihr als 1. Adjutantin zur Seite. Zweite Königsbegleiterin wurde Sarah Tonne.

Das Königsschießen der Damen gewann Inka Drieling. Sie tritt als Damenkönigin die Nachfolge von Doris Mutke an, die jetzt als 1. Adjutantin erneut dem Königshaus angehört. Die ehemalige Damenkönigin Bärbel Kuhlmann wurde 2. Adjutantin.

Die unter den ehemaligen Majestäten ausgeschossene Königskompanie-Plakette errang Alfons Mutke. Beim Schießen der Schüler auf der Rika-Anlage erkämpfte sich Rika Schulenberg den Schülerpokal vor Michael Steenken und Christian Jacobs.

Begonnen hatte der Festtag für das Neerstedter Schützenvolk mit dem Abholen von Jugendkönigin Carola Jacobs und Kinderkönig Christoph Steenken. In flottem Marschschritt machte sich der beim Schießstand formierte Festzug auf den Weg zu den Königsresidenzen und ließ sich von den jungen Würdenträgern zu einem kleinen Umtrunk einladen. Danach ging es zurück zum Schießstand, wo dann sofort ihre Nachfolger ausgeschossen wurden. Die abgehende Damenkönigin Doris Mutke hatte bereits vor einer Woche einen Empfang für die Vereinskameraden gegeben.

Am Hauptfesttag, dem Pfingstmontag, ging es in den Mittagsstunden zusammen mit den Gastvereinen aus Dötlingen und Brettorf zum Schützenkönig Torsten Steenken nach Klattenhof. Auf dem abschließenden Festball wurden der neue Schützenkönig und der neue Alterskönig inthronisiert.

Beim Nachsatzpokalschießen im Vorfeld des Schützenfestes erkämpfte sich der Schützenverein Altona den Hauptpokal. Weiter stellte der Schützenverein Altona die beste Jugend-, Schüler- und Kindermannschaft.

Den Schießwettbewerb der Damenmannschaften gewann der Schützenverein Beckeln. Als beste Einzelschützen erhielten Reinhard Stenzel (Altona), Anke Schröder (Beckeln), Marwin Leutloff (Dötlingen), Lars Gebken (Altona) und Jane Luthardt (Altona) Medaillen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.