WARDENBURG

Im ländlichen Raum wurde die höchste Wahlbeteiligung registriert. Die meisten Stimmen erhielt Sandra Bultmann aus Benthullen. WARDENBURG/ROH - Über eine sehr gute Wahlbeteiligung bei den Gemeindekirchenratswahlen insbesondere in den Dörfern freute sich Pastorin Monika Millek. „Möglicherweise, weil dort die Kandidaten besser bekannt sind“, vermutete sie. Besonders in der Benthullerner Kirche, die am Sonntag als Wahllokal diente und in deren Vorraum den ganzen Tag über ein Wahlcafé eingerichtet worden war, lag die Beteiligung mit fast 40 Prozent weit über dem Durchschnitt der Oldenburgischen Kirche. Die Wahlstationen in Wardenburg und Hundsmühlen beispielsweise seien schwächer besucht gewesen, gab Millek an. Insgesamt hatte die Kirchengemeinde Wardenburg für ihre drei Bezirke Wardenburg Ort, Wardenburg Land und Hundsmühlen/Tungeln/Südmoslesfehn eine Wahlbeteiligung von 15,7 Prozent errechnet (die NWZ berichtete).

Die älteste Wahlteilnehmerin kam aus dem Wahlbezirk Wardenburg-Ort: Frida Reuner, die in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag feiert, zählt zu den aktiven Mitgliedern der Kirchengemeinde. Sie ist Mitglied im Frauenkreis und gehörte früher unter anderem dem Bibelkreis an.

Mit der konstituierenden Sitzung am 19. April werden die insgesamt 13 neu gewählten Kirchenältesten ihre Arbeit aufnehmen. Am 11. Juni folgt die feierliche offizielle Einführung in das Amt.

Sieben der Kandidaten sind erstmals im Gremium vertreten. Dies sind für Wardenburg-Ort Susanne Jakobs und Ursula Classe, für Wardenburg-Land Sandra Bultmann, Petra Bümmerstede und Sonja Hoes und für Hundsmühlen/Tungeln/Südmoslesfehn Dr. Angelika Deutschmann und Maike Barthelmes. Die anderen sechs Kandidaten (Heinz Bogun, Andre Heidkämper, Anita Heinje, Wilfried Setje, Marlene Poeschel und Gerd Bischoff) gehören bereits seit einer oder mehreren Amtsperioden dem Gemeindekirchenrat an.

Die besten Wahlergebnisse holten mit 290 Stimmen Sandra Bultmann aus Benthullen, mit 259 Stimmen Petra Bümmerstede aus Habern II. Anita Heinje aus Achternholt vereinte 208 Stimmen auf sich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.