Hude Die Unterschriften unter der offiziellen Freundschaftsvereinbarung zwischen Hude und Salcininkai in Litauen sind noch ganz frisch (NWZ  berichtete), und schon gibt es eine weitere Begegnung. Diesmal in Litauen.

Eine fünfköpfige Huder Delegation besucht vom 11. bis 16. September das Erntefest in Salcininkai. „Das ist immer wieder sehr beeindruckend“, sagt Franz-Herbert Bunjor, Vorsitzender des Vereins Kinderaugen. Nach Salcininkai reisen außer Bunjor auch Hartmut Langetepe vom TV Hude, Jutta Hartrampf als Vertreterin der Oberschule sowie Uwe Schubert und Kirsten Erdmann für das Partnerschaftsforum.

Schubert wird aus Salcininkai Werke eines dortigen Malers mit zurückbringen, die dann in Hude ausgestellt werden sollen.

Der Verein Kinderaugen war durch seine Hilfsaktionen maßgeblich an dem Zustandekommen der Freundschaftsvereinbarung beteiligt. Wie man sich auch künftig in Salcininkai engagieren will, soll auf der Mitgliederversammlung des Vereins besprochen werden. Diese ist am Mittwoch, 9. September, ab 20 Uhr im Kulturhof.

Mit einem kleinen Infostand am Sonntag im Modehaus Horstmann will sich der Verein Kinderaugen auch am Bürgerfest beteiligen.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.