Hude Auch im Jahr 2020 gibt es in der Gemeinde Hude die Möglichkeit für alle Vereine, Verbände und Organisationen, die sich mit der Seniorenarbeit befassen, eine Förderung bei der Verwaltung zu beantragen. Die Gemeindeverwaltung hat die Antragsvordrucke an alle bei ihr erfassten Vereine, Verbände und Organisationen verschickt.

Sollten neue Gruppierungen oder Organisationen entstanden sein, die ebenfalls in diesem Bereich tätig sind, kann die Anforderung des Antrages im Bereich Soziales unter Telefon   04408/921359 erfolgen. Daneben steht die Seniorenvertretung als Ansprechpartner zur Verfügung. Auskünfte erteilt die Vorsitzende der Seniorenvertretung, Helga Gritz, unter Telefon   04408/923425.

Die Seniorenförderung richtet sich nach einer entsprechenden Richtlinie der Gemeinde Hude. Diese ist laut Verwaltung auf der Internetseite unter www.hude.de in der Rubrik Familie & Soziales zu finden. Die Abwicklung der Anträge soll Ende März 2020 erfolgen. Um Rückgabe der ausgefüllten Anträge bis zum 15. März an die Gemeindeverwaltung oder direkt an die Seniorenvertretung wird deshalb gebeten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.