Halenhorst Wenn ein 250-Seelendorf in der Dorfgemeinschaft 188 Mitglieder vereint, dann spricht das alleine schon zahlenmäßig für sich. Ein Umstand, der voll auf die Dorfgemeinschaft Halenhorst in der Gemeinde Großenkneten zutrifft, wie sich einmal mehr am Freitagabend vor Ostern während der Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus vor 55 Halenhorstern zeigte. Und viel mehr Teilnehmer hätten auch gar nicht in den Raum gepasst, den der Vorstand um die beiden Vorsitzenden Herbert Wilke und Bodo Behrens für die Versammlung vorbereitet hatte.

Tatsächlich waren noch einen Tag vor der Versammlung zwei neue Mitglieder eingestiegen. Das trug Kassenwart Norbert Korte in seinem positiven Bericht über die Finanzen vor. Vor der Versammlung waren es noch 186 Frauen und Männer gewesen.

So lobte denn auch Vorsitzender Wilke: „Eigentlich sind alle Bewohner in der Dorfgemeinschaft. Wir nehmen aber erst ab 18 Jahren auf. Dann muss nämlich auch der Jahresbeitrag bezahlt werden.“ Der ist wiederum gering, insbesondere angesichts dessen, was die Gemeinschaft dafür leistet. Die gute Kassenlage überzeugte den Vorstand sogar, ein Getränk auszugeben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wie im Rückblick deutlich wurde, ist auch das vergangene Jahr nicht ohne Anschaffungen und Arbeiten über die Bühne gegangen. „Wir haben einen Kühlwagen erstanden und eine neue Küchenzeile im Dorfgemeinschaftshaus“, zählte Wilke auf. „Außerdem ist das Dorfhaus renoviert und innen gestrichen worden“, ergänzte Stellvertreter Bodo Behrens.

Dafür lassen es die Halenhorster in diesem Jahr etwas ruhiger angehen. Keine Baggerwette oder sonstige große Feier steht an. Dafür wird es aber eine Kinderdisco geben, die am Freitag, 20. Juli, im Rahmen der Ferienpassaktion von 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr für Kids im Alter von sechs bis zwölf Jahren über die Bühne gehen soll.

Einen Wunsch äußerte der Vorstand: „Schön wäre es, wenn wir noch mehr E-Mail-Adressen für das Zustellen der Einladungen erhalten könnten. Die Älteren haben vielleicht keine, aber die Jüngeren könnten behilflich sein“, meinte der Vorsitzende.

Ansonsten bleibt der im Vorjahr gewählte Vorstand auch die nächsten Jahre im Amt. Der Vorstand besteht aus dem Vorsitzenden Herbert Wilke, seinem Stellvertreter Bodo Behrens, Schriftführer Finn Stamma, Kassenwart Norbert Korte und den Platzwarten Hans-Martin Behrens und Heinz Bruhn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.