Halenhorst Die Dorfgemeinschaft Halenhorst hat ihre Satzung geändert. Konkret ging es bei der Jahreshauptversammlung um die Wahlperiode der Vorstandsmitglieder. Die Satzung regelte die Wahlen im jährlichen Rhythmus, tatsächlich aber war die Dorfgemeinschaft in jüngster Zeit dazu übergegangen, nur alle drei Jahre einen neuen Vorstand zu wählen. So steht es nun auch in der Satzung. Die nächste Vorstandswahl steht 2020 an.

Aktuell gehören dem Vorstand Herbert Wilke als 1. Vorsitzender und Bodo Behrens als 2. Vorsitzender an. Platzwart ist Hans-Martin Behrens und Hauswart Heinz Bruhn. Als Schriftführer ist Finn Stamma im Amt. Kassenwart ist Norbert Korte. Die Kassenlage sei solide, heißt es.

Daneben sollen künftig alle Mitglieder per E-Mail angeschrieben werden. Inzwischen verfügt Halenhorst über eine gute Internetanbindung, die sogar noch über ein Glasfasernetz ausgebaut wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ansonsten haben die Halenhorster ein ruhiges Jahr 2018 hinter sich gebracht. Fünf Zeltlager mit Jugendgruppen nutzen die große Freianlage und das Dorfhaus. Eine Baggerwette wird es dagegen nicht mehr geben, dafür aber „Ernies Camp“. Ernie ist der Wappenvogel der Wette. Da sich das Baggerwetten-Team von neun auf fünf Leute verringert hat, fiel der Entschluss, mit dem Camp eine kleinere Variante anzubieten.

Zum Seniorenkaffee-Nachmittag lädt die Dorfgemeinschaft am Sonntag, 7. April, ab 15.30 Uhr ins Dorfgemeinschaftshaus ein. Am Vortag, 6. April, findet die Aktion „Saubere Landschaft“ statt. Weitere Termine: 20. April Osterfeuer, 30. April der Tanz in den Mai. Angeboten wird auch ein Agilando-Tanzkursus. Dahinter verbirgt sich ein Solotanz für alle Generationen, speziell aber für Tanzfreunde ab 50 Jahren. Trainer ist Herbert Wilke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.