Gemeinde Hatten Ralph Butzin (51) aus Oldenburg hat offiziell seine Kandidatur für das im Herbst vakante Bürgermeisteramt in der Gemeinde Hatten erklärt. Der unabhängige Bewerber kündigte in dieser Woche im Gespräch mit der NWZ seine Ambitionen an. Er werde, so Butzin, einen engagierten Wahlkampf führen und täglich in der Gemeinde Hatten zu sehen sein.

So mancher Hatter wird sich an den 51-Jährigen auch sonst noch gut erinnern. Butzin kümmerte sich zehn Jahre lang bis 2007 als Jugendpfleger um die junge Generation. Da er von keiner Partei aufgestellt wird, muss er bis Ende Juli nach Angaben von Gemeindewahlleiterin Heike Kersting 150 Unterstützerunterschriften einreichen.

Ralph Butzin wird in Hatten mit einem auffälligen Elektroauto – einem VW ID 3 – unterwegs sein. Beklebt ist es mit dem Slogan „Jetzt für Hatten“ und der Internetadresse seiner Wahlkampfseite – u.a. in Form eines QR-Codes auf der C-Säule.

Elektromobilität sei für ihn kein Werbegag, sondern Überzeugungssache, betont der unabhängige Bürgermeisterkandidat. Er habe in den vergangenen Jahren viele Veranstaltungen zu dem Thema gemacht. Mit dem Volkswagen-Konzern arbeite er seit zehn Jahren zusammen.

2014 veranstaltete Butzin beispielsweise ein Event, bei dem 1800 Sportler in Oldenburg, vorwiegend aus über 60 Firmen in der Region, 24 Stunden lang auf Indoor-Cycling-Rädern soviel Energie erzeugten, dass der damalige niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies damit 105,9 Kilometer in einem Elektro-Up zurücklegen konnte.

Ralph Butzin ist der mittlerweile sechste Bürgermeisterkandidat in Hatten. Mitbewerber sind (in alphabetischer Reihenfolge) Gerrit Edelmann, Bastian Ernst, Guido Heinisch, Jan Meiners und Katja Radvan.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.