Ganderkesee Volles Programm zum Jahresabschluss: In seiner letzten Sitzung 2018 hat der Rat der Gemeinde Ganderkesee am kommenden Donnerstag, 13. Dezember, 29 Tagesordnungspunkte abzuhaken. Viele davon dürften sich aber auf die reine Abstimmung beschränken, da die Themen inhaltlich in den Ausschüssen hinlänglich diskutiert und zu einem großen Teil auch einstimmig beschlossen wurden. Die Sitzung im Rathaus beginnt um 18 Uhr.

Allein vier Tagesordnungspunkte haben damit zu tun, dass ein Ratsmitglied sein Mandat zurückgibt: Marco Bardeck (CDU) aus Bookholzberg, der 2016 über die Liste der CDU erstmals in den Rat einzog, sieht sich aus Zeitgründen nicht länger in der Lage, sein Mandat auszuüben. Für den 30-Jährigen rückt von der CDU-Liste Manfred Bartsch (52) aus Heide nach. Wegen der personellen Veränderung ist auch die Besetzung von Ausschüssen und Gremien neu zu regeln.

Danach geht’s zur Sache: Entschieden wird über die Ganderkeseer Bebauungspläne 250 (Lindenstraße/Rathausstraße) und 256 (südlich Wagnerstraße). Die Straßenbenennung im Bebauungsplan 244 (westlich Brüninger Weg) ist ebenso unstrittig wie die Erweiterung der Straßenbeleuchtung an der Nutzhorner Landstraße zwischen Sahrener Weg und Zur Ollen.

Reine Formsache dürften auch Satzungsänderungen für die Inanspruchnahme von Kindertagesstätten sowie bei den Eigenbetrieben für die Bäder und die regioVHS sein. Ferner werden Honorare und Gebühren der Volkshochschule angepasst und für die Kunstrasenplätze in Stenum und Ganderkesee will die Gemeinde Bankbürgschaften übernehmen.

Am Ende geht es um den Haushaltsplan 2019, in dem es nach zahlreichen Änderungsanträgen in den Fachausschuss-Sitzungen der vergangenen Wochen noch einige Verschiebungen gegeben hat. Eine gute Nachricht zum Ende der Haushaltsberatungen hatte Kämmerer Matthias Meyer schon vergangene Woche in der Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Finanzen parat: Da der Haushalt 2018 mit einer „freien Liquidität“ von 500 000 Euro abschließen wird, steht der Gemeinde für das kommende Jahr rein rechnerisch noch eine halbe Million Euro mehr zur Verfügung.

Hergen Schelling Leitung / Redaktion für den Landkreis Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.