HUNTLOSEN Schützenvereinsvorsitzender Fred Schröder machte es am Montagabend wieder einmal besonders spannend bei der Königsproklamation im Zuge der abschließenden Oldie-Fete mit der Skylight-Disco in Huntlosen. Im voll besetzten Festzelt „telefonierte“ Schröder zunächst sogar mit der Bundeskanzlerin. Das war natürlich nur ein Scherz.

Bevor das Geheimnis um die neuen Majestäten gelüftet wurde, dankte Schröder den abdankenden Majestäten Werner Gardeler (Schützenkönig), Hildegard Dierks (Ehrendame) und Kristina Meyer (Jugendkönigin) sowie den Adjutanten für den großen Einsatz während ihrer einjährigen Amtszeit.

Bei der Proklamation des neuen Königshauses fiel der Name der schießsportbegeisterten Familie Dierks gleich mehrfach. Denn neuer Schützenkönig ist Andreas Dierks. Nachdem die Kinder und die Ehefrau schon längere Zeit Aktivposten im Schützenverein sind, war Dierks erst vor einem Jahr in den Verein eingetreten – und holte sich gleich den Königstitel. Die Freude war groß. 1. Adjutant wurde der bisherige König Werner Gardeler, 2. Adjutant Ulf Beckermann.

Auch die Jugend wird im nächsten Schützenjahr von einem Mitglied der Familie Dierks regiert. Hier siegte Christian Dierks. Seine Adjutanten sind sein Bruder Daniel Dierks sowie Stephan Bruns.

Auch im Königshaus der Frauen (sie nennen sich Ehrendame sowie 1. und 2. Hofdame) ist der Name Dierks vertreten. Anja Scheffzik ist neue Ehrendame. Als Hofdamen stehen ihr Anja Gardeler und Hildegard Dierks zur Seite.

Die Familie Dierks wohnt an der Feldstraße. Und dorthin werden die Huntloser Schützen also im nächsten Jahr erneut marschieren, um den Schützen- und den Jugendkönig abzuholen – und auch den Kinderkönig. Denn bereits am Nachmittag wurde Julian Dierks als neue Majestät der Kinder proklamiert. Seine Adjutanten sind Alexandra Meyer und Vincent Kunz. Bei den jüngeren Kindern, die ihre Majestät mit dem Lichtpunktgewehr ermitteln, siegte Tamara Eger. Ihre Adjutanten sind Annika Dierks und Sören Hollmann.

„Wir brauchen eure Unterstützung“

Erfreut zeigte sich Vorsitzender Fred Schröder am Montagabend über das proppevolle Festzelt. „Das hätte ich mir auch am Sonnabend beim Festball gewünscht“, sagte Schröder. Denn beim Ball mit der Spitzenband The Tramps hielt sich der Besuch in Grenzen. „Wir brauchen eure Unterstützung“, appellierte Schröder an die Huntloser Bürger, die Schützenfestveranstaltungen stärker zu besuchen. Sonst könne der Verein das viertägige Programmangebot in diesem Umfang nicht aufrechterhalten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.