+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 27 Minuten.

Carl Wilhelm Meyer in Oldenburg
Traditionsunternehmen CWM beantragt Insolvenz

HARPSTEDT Ein Besuch in der Samtgemeinde Harpstedt ist für den Vorsitzenden des Kreisverbandes Oldenburg im Niedersächsischen Städte- und Gemeindebund, Axel Jahnz, immer etwas Besonderes. „Sie haben das schönste Rathaus im Landkreis Oldenburg“, schmeichelte der Huder den Gastgebern am Freitagnachmittag. Ein weiteres „Extra“: das Konstrukt der Samtgemeinde mit einem „besonders reichen politischen Leben“. Letzteres ließ sich bei der Ehrung von verdienten Kommunalpolitikern im Hotel Zur Wasserburg auf den ersten Blick erkennen. Gleich 14 Männer und zwei Frauen wurden für langjähriges ehrenamtliches Engagement im Harpstedter Samtgemeinderat oder einem der Räte der acht Mitgliedsgemeinden ausgezeichnet.

Die Kommunalpolitiker in der Samtgemeinde seien auch persönlich immer nah an den Bürgern, so Jahnz. Dafür dankte er und hob auch den Einsatz der Parteien oder Wählergemeinschaften hervor. „Denken Sie auch an die Jüngeren“, warb er dafür, den Nachwuchs nicht zu vernachlässigen. Samtgemeindebürgermeister Uwe Cordes schmunzelte angesichts der vielen Ehrungen, dass sie für Jahnz ja schon Stress bedeuten würden, „aber das ist eben positiver Stress“.

Für 20 Jahre als Bürgermeister der Gemeinde Winkelsett wurde Gert Weidenhöfer mit der Ehrennadel in Silber geehrt. „20 Jahre vorne zu stehen. Da gehört schon eine Menge dazu“, lobte Jahnz. Ebenfalls die Ehrennadel in Silber erhielt Heinrich Cordes für die 30-jährige Arbeit im Kirchseelter Rat und im Samtgemeinderat. Georg Drube wurde für 25 Jahre Ratsarbeit sowie 15 Jahre als Bürgermeister der Gemeinde Groß Ippener geehrt.

Für 25 Jahren Ratsarbeit zeichnete Jahnz Heinz-Jürgen Greszik (Dünsen; zusätzlich 20 Jahre Samtgemeinderat), und Cord Remke (Beckeln) aus. Ausgezeichnet für jeweils 20 Jahre wurden: Herwig Wöbse (Prinzhöfte), Heinrich Meyer (Kirchseelte), Ilse Baumgarten (Prinzhöfte), Hartmut Post (Dünsen), Horst Hackfeld (Flecken Harpstedt und Samtgemeinde), Friedrich Meyer (Groß Ippener), Johann Witte (Samtgemeinde), Elke Wachendorf (Flecken Harpstedt), Werner Richter (Flecken Harpstedt), Wolfgang Eichler (Groß Ippener), Willi Beneke (Winkelsett).

Für 25 Jahre im Rat sollte auch Heinrich Ehlers aus Ippener geehrt werden, der aber nicht zugegen war.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.