DüNGSTRUP Viele Änderungen beschlossen die Mitglieder der Dorfgemeinschaft „Düngstrup“ auf ihrer Versammlung im „Düngstruper Dörpshus“. Der bisherige 1. Vorsitzende Gerd Hespe-Meyer stellte sein Amt nach 23 Jahren zur Verfügung. Nachfolgerin Dorina Pieper nahm die Wahl nur unter der Bedingung an, dass Hespe-Meyer das Amt zwei Jahre lang mit ihr zusammen übernehme.

Für Unmut sorgten die schwer erkennbaren Hausnummern im Ort und die Unübersichtlichkeit der Ortschaftsschilder. Es wurde beschlossen, dem Vorstand aufzugeben, dafür zu sorgen, dass eine einheitliche Hausnummerierung angebracht wird. Weiterhin soll eine Beschilderung „Abseits der Straße gelegene Ortschaft“ bei der Stadt beantragt werden. Schließlich soll ein Antrag gestellt werden, dass der Teil der „Düngstruper Straße“ vom „Südring“ bis „Kreuzung Lüerte“ in „Industriestraße“ umbenannt wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.