Kirchhatten Die Kirchhatterin Katja Radvan (Die Linke), die sich ohne Parteiunterstützung um das Amt des Bürgermeisters in der Gemeinde Hatten bewirbt, hat eine relativ kleine, aber wichtige Hürde genommen. Die einzige Frau unter den bislang vier offiziellen Bewerbern hat die erforderlichen 150 Unterstützerstimmen am Dienstagnachmittag im Hatter Rathaus abgegeben – genau genommen sogar ein paar mehr. Die Gemeinde prüft in den kommenden Tagen die Korrektheit der Anschriften.

Bastian Ernst (CDU) und Gerrit Edelmann (SPD) müssen dies nicht tun, da sie von Parteien ins Rennen geschickt werden. Jan Meiners (parteilos) müsste nach derzeitigem Stand ebenfalls die erforderliche Zahl an Unterstützerstimmen vorlegen, hat es nach Angaben der Gemeindeverwaltung noch nicht getan. Genügend Zeit bleibt ihm und eventuellen weiteren Bewerbern. Die Abgabefrist endet erst am 26. Juli, 18 Uhr.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.