Unterwegs im Landkreis Oldenburg: Das war am Samstag die Devise beim Europaabgeordneten und SPD-Kandidaten zur Europawahl am 26. Mai, Tiemo Wölken. Morgens war er beim Moor- und Bauernmuseum in Benthullen/Wardenburg zu Gast. Seit September 2018 verfügt das ehrenamtlich geführte Museum über einen Veranstaltungsraum mit 60 Plätzen für Museumsbesucher und benachbarte Vereine sowie über eine Küche. Der SPD-Ortsverein Wardenburg, angeführt von der Vorsitzenden Andrea Glunde und Bürgermeisterkandidat Ronald Holtz, nutzte diesen Anbau für ein Europa-Frühstück mit Tiemo Wölken. Nachmittags war der Politiker in Neerstedt vor dem Edeka-Markt anzutreffen. Gemeinsam mit Jusos aus dem Bezirk Weser-Ems und Vertretern des SPD-Ortsvereins informierte er die Bürgerinnen und Bürger zur Wahl. Hierbei verteilte er Faltblätter und weitere Kleinigkeiten an die Menschen vor dem Markt. „Die Resonanz war sehr gut. Trotz des schönen Wetters kamen viele Menschen vorbei. Dass ein Europaabgeordneter in das beschauliche Neerstedt kam, überraschte viele Leute zunächst. Einige blieben aber auch stehen und suchten das Gespräch mit uns“, berichtet der Dötlinger SPD-Vorsitzende Thore Güldner. In den Gesprächen hob Tiemo Wölken vor allem seine wichtigsten Anliegen für die EU hervor: „Wir brauchen ein soziales, solidarisches und digitales Europa“, so Wölken. Später stellte er sich auch in Harpstedt noch den Gesprächen und Fragen.

Unter dem Slogan „Wir genießen Europa“ hat die SPD Wildeshausen am Samstagmittag das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern gesucht. Dabei waren die Genossen auf eine ungewöhnliche Idee gekommen: Sie stellten die kulinarische Vielfalt Europas dar. Es gab zehn Essen aus zehn Ländern, zum Beispiel französisches Baguette, schwedische Sonntagsbrötchen, ungarische Gulaschsuppe aus dem Kessel sowie finnische Schokolade. „Das ist sehr gut angekommen“, freute sich der Ortsvereinsvorsitzende Thomas Harms über die positive Resonanz der Passanten. Rund 130 Gäste begrüßten die Helfer an dem Stand. 15 Parteimitglieder machten mit, damit bei der „leckeren“ Aktion auch alles klappen konnte. Natürlich wurde über die Spezialitäten gesprochen, aber auch über die Politik und die anstehende Wahl.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.