Landkreis /Ahlhorn Der Ahlhorner Harm Rykena tritt im Januar 2018 für die „Alternative für Deutschland“ (AfD) als Direktkandidat im Landtagswahlkreis 64 (Wardenburg, Hatten, Hude, Ganderkesee, Harpstedt, Dötlingen) an. Der 53-Jährige wurde am Sonnabend in geheimer Wahl bei einer Versammlung des Kreisverbands in Sage-Haast gewählt. Das teilte der AfD-Kreisvorsitzende Herbert Sobierei mit.

Rykena gehört der dreiköpfigen AfD-Fraktion im Großenkneter Gemeinderat an. Der Ahlhorner ist Konrektor der örtlichen Grundschule. Er ist geschieden und hat drei Kinder. Als politische Schwerpunkte nannte er zur Kommunalwahl Schulpolitik, Umwelt- und Landschaftsschutz und Förderung der Wirtschaft.

Die Aufstellungsversammlung des AfD-Direktkandidaten im Wahlkreis 66 Cloppenburg-Nord (mit Wildeshausen und Großenkneten) werde vor­aussichtlich im April im Kreis Cloppenburg stattfinden, so Sobierei.

Weitere Nachrichten:

AfD | Kommunalwahl