Landkreis /Ahlhorn Der Ahlhorner Harm Rykena tritt im Januar 2018 für die „Alternative für Deutschland“ (AfD) als Direktkandidat im Landtagswahlkreis 64 (Wardenburg, Hatten, Hude, Ganderkesee, Harpstedt, Dötlingen) an. Der 53-Jährige wurde am Sonnabend in geheimer Wahl bei einer Versammlung des Kreisverbands in Sage-Haast gewählt. Das teilte der AfD-Kreisvorsitzende Herbert Sobierei mit.

Rykena gehört der dreiköpfigen AfD-Fraktion im Großenkneter Gemeinderat an. Der Ahlhorner ist Konrektor der örtlichen Grundschule. Er ist geschieden und hat drei Kinder. Als politische Schwerpunkte nannte er zur Kommunalwahl Schulpolitik, Umwelt- und Landschaftsschutz und Förderung der Wirtschaft.

Die Aufstellungsversammlung des AfD-Direktkandidaten im Wahlkreis 66 Cloppenburg-Nord (mit Wildeshausen und Großenkneten) werde vor­aussichtlich im April im Kreis Cloppenburg stattfinden, so Sobierei.

Weitere Nachrichten:

AfD | Kommunalwahl

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.