Ahlhorn /Großenkneten Rund 130 000 Euro für die Gestaltung der beiden Mittelinseln in den Kreisverkehren in Ahlhorn und Großenkneten: So lautete die Kostenschätzung im Infrastrukturausschuss der Gemeinde Großenkneten. Den Plänen hat auch die FDP-Fraktion zugestimmt, doch inzwischen hat sie Bauchschmerzen mit der Summe. Daher hat sich die Fraktionsvorsitzende Imke Haake an Bürgermeister Thorsten Schmidtke gewandt und dafür plädiert, nach Einsparungspotenzial zu suchen.

Haake schreibt dazu: „Im Vorfeld der Sitzung erschien der FDP-Fraktion die Kalkulation von 130 000€ Euro für die Gestaltung beider Kreisel sehr hoch.“ Den Liberalen war nicht bewusst, dass allein für einen Amberbaum 5000€ Euro kalkuliert wurden. Haake selbstkritisch: „Das haben wir bedauerlicherweise im Vorfeld der Sitzung übersehen.“

Sie weist darauf hin, dass der vom Planer favorisierte regionale Bezug der Pflanzen beim Amberbaum nicht gegeben sei: „Es ist kein heimischer Laubbaum.“ Daher solle lieber eine Stieleiche gepflanzt werden. „Zum einen handelt es sich dabei um eine heimische Sorte und die Kosten für eine rund zwei Meter große Stieleiche belaufen sich nach unseren Recherchen auf 200 Euro.“

Diese Ersparnis könne man bei anderen Infrastrukturmaßnahmen (Erhöhung der Verkehrssicherheit), im Naturschutz oder in sozialen Projekten gut einsetzen. Ebenfalls sei zu prüfen, ob es eventuell weitere Einsparungen bei der Auswahl der Bepflanzung geben könne. Zudem wünscht sich die FDP, sich fraktionsübergreifend über die zukünftige Vorgehensweise zur Gestaltung der Mittelinseln für Kreisverkehrsplätze zu verständigen. Ausdrücklich positiv wird gesehen, dass die örtlichen Bürgervereine bei der Planung einbezogen worden seien.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.