Eine gelungene Premiere hat der Bürgerverein Munderloh jüngst im Dingsteder Krug mit dem Vierakter „De geköffte Ehemann“ von Helmut Schmidt gefeiert. Vereinsvorsitzender Gerd Rosenbohm freute sich ebenso wie der Investor des zum Gesellschaftshaus renovierten ehemaligen Gasthofes, Stefan Rosier, über 180 Besucher der plattdeutschen Komödie, die die Speelkoppel Dötlingen inszeniert hatte.

„Ein gewisses Risiko sind wir schon eingegangen“, berichtet Rosenbohm rückblickend, „denn als wir uns erstmals bei Stefan Rosier nach einem Veranstaltungstermin erkundigten, befand sich der Dingsteder Krug noch im Umbau und war völlig entkernt. Natürlich haben wir uns laufend über den Baufortschritt informiert und konnten im Januar feststellen, dass die noch erforderlichen Restarbeiten bis Mitte Februar wohl zu schaffen sind“.

„Wir haben mit dem Zollstock die Sitzplatzkapazität des Festsaales ermittelt und aus dem Feuerwehrhaus in Dingstede die noch benötigten 50 Stühle und neun Tische geholt sowie weitere 50 Stühle von der Gemeinde besorgt“. Für das Kaffee- und Kuchenbüffet hatten die Munderloher Frauen 30 Torten gebacken und schließlich auch, unterstützt von zahlreichen Männern des Vereins, das Bedienungspersonal gestellt.  

Die Konzertreihe „Kleines Orgelfestival an der Hunte“ war auch bei ihrem zweiten von drei Konzerten ein Erfolg. Mehr als 50 Zuhörer verfolgten in der Kreuzkirche in Sandkrug nach Angaben von Matthias Probst das musikalische Ereignis.

Wer die Konzertreihe mit Probst, Niels Kroidl und Gabor Landsmann verpasst haben sollte, dem bleibt jetzt noch eine Chance: Am Sonntag, 26. Februar, findet der Abschluss in der Marienkirche, Friedrichstraße 55, in Wardenburg statt. Beginn ist um 18 Uhr (Eintritt frei).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.