[VORSPANN] Auf Titelkurs befinden sich nach dem zweiten Spieltag der Tennis-Winterrunde drei Teams aus dem Landkreis. Die GTV-Frauen starteten mit einem Erfolg.

Frauen 40, Oberliga: Huder – TV TSC Göttingen 6:0. Weiter auf dem Erfolgsweg befinden sich die Huderinnen, die nur einmal härter um den Erfolg kämpfen mussten.

Edeltraud Horstmann – Langer 6:2, 6:2, Elke Maffry – Cramer 6:0, 6:1; Marion Bock – Landry 7:6, 6:4; Helga Addicks – Wiegandt 6:4, 6:2; Horstmann/Hautz – Langer/Cramer 6:4, 5:7, 7:6; Maffry/Precht – Landry/Wiegandt 6:0, 6:0.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Verbandsklasse: Ganderkeseer TVTC Oldenburg-Süd 5:1. Ein gelungener Start für die Ganderkeseerinnen, die sich gegen ein Team behaupten konnten, das schon ein Spiel gewonnen hatte.

Petra Meyfeld – Klintworth 6:3, 6:2; Franziska Grobecker – Schnabel 7:6, 6:3; Marita Kuhrke – Wragge 2:6, 7:6, 2:6; Ute Peters – Decker 6:1, 6:0; Grobecker/Kuhrke – Klintworth/Wragge 7:5, 6:4; Meyfeld/Peters – Schnabel/Decker 7:5, 6:1.

Männer 40, Verbandsklasse: BW AugustfehnHuder TV 1:5. Wie die HTV-Frauen sind auch diese Männer auf Erfolgskurs. Den Grundstein zum Sieg legten sie in drei Einzelsiegen.

Schulz – Frank Hartmann 2:6, 3:6; Alberts – Jörg Hartmann 0:6, 5:7; Buse – Bernd-Uwe Janßen 6:4, 1:6, 7:6; Hullmann – Thomas Maffry 2:6, 1:6; Alberts/Buse – Hartmann/Hartmann 1:6, 4:6; Schulz/Hullmann – Fink/Maffry 3:6, 4:6.

Männer 50, Landesliga: Ottersberger TC – Ganderkeseer TV 0:6. Zweites Spiel, zweiter Sieg ohne Matchverlust. Die GTVer sind auf einem guten Weg.

Friederich – Wolfgang Driever 3:6, 1:6; Sander – Horst Walde 4:6, 0:6; Kahrs – Herbert Woehl 2:6, 3:6; Boholubsky – Heiko Kuhrke 4:6, 1:6; Friederich/Sander – Driever/Walde 6:7, 0:6; Kahrs/Boholubsky – Woehl/Kuhrke 3:6, 3:6.

Männer 55, Verbandsliga: SV BrakeAhlhorner SV 5:1. Ohne Chance waren die ASVer beim Spitzenreiter. Lediglich Karl-Heinz Meyer und Rainer Ludwig konnten ihre Einzel ausgeglichen gestalten.

Greif – Paul Schmidtchen 6:1, 6:1; Röben – Franz-Joseph Ahrens 6:0, 6:0; Brumund – Rainer Ludwig 7:6, 1:6, 7:6; Köppen – Karl-Heinz Meyer 6:4, 6:3; Röben/Köppen – Schmidtchen/Ludwig 7:6, 3:6, 6:7; Brumund/Gloger – Ahrens/Meyer 7:5, 6:1.

Männer 60, Verbandsliga: VfL Wilhelmshaven – Huder TV 4:2. Obacht ist geboten bei den Hudern, denn nach dem zweiten Spieltag warten sie weiter auf den ersten Punktgewinn. Und die schweren Gegner kommen demnächst noch.

Peters – Hans Jörg Hahn 6:0, 7:5; Karstedt – Edo Addicks 1:6, 2:6; Walder – Uwe Berding 6:2, 6:4; Hülsdau – Georg Decker 4:6, 2:6; Peters/Walder – Hans Jörg Hahn/Decker 6:0, 6:2; Karstedt/Magnus – Addicks/Berding 6:2, 6:3.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.