Sandkrug In der Landesliga mussten die Handballer der TSG Hatten-Sandkrug II eine herbe 21:29 (9:16)-Niederlage gegen die Eickener Spvg einstecken. Nur bis Mitte der ersten Hälfte konnte die TSG die Begegnung beim 5:6 noch offen gestalten. Der Eickener Erfolg kannte eigentlich nur drei Namen, nämlich die Brüder Albert, Artur und Michael Brack, die mit insgesamt 20 erzielten Toren das Spiel praktisch im Alleingang entschieden.

Das Team von TSG-Interimstrainer Hauke Rickels blieb bis Mitte der ersten Hälfte auf Augenhöhe, denn es waren einige schöne Einzelaktionen von Sascha Zink und Frerk Struckmann, die zu Toren führten. Keeper Philip Jandt sorgte mit zwölf Paraden dafür, dass sich die TSG bis zum 9:12 durch Norman Schuler noch in Schlagdistanz befand. Kurz vor der Pause nutzten die Gäste ihren Chancen und setzten sich weiter ab.

Ein weiterer Schlag für die TSG war die Rote Karte gegen Henning Schlimbach nach einem groben Foulspiel mit dem Pausenpfiff. Erst langsam kämpfte sich die Rickels-Truppe ins Spiel zurück, und als Schuler nach tollem Zuspiel von Zink mit einem sehenswerten Treffer zum 14:19 (42.) verkürzte, schien auch noch mehr möglich. Durch einen Wechselfehler von Frerk Struckmann wurde aber eine weitere Aufholjagd unterbunden. Doch jetzt zeigte das TSG-Team Moral und versuchte mit kämpferischem Einsatz wieder ins Spiel zu kommen. Eicken kam aber durch weitere Kontertore zu den entscheidenden Treffern.

„Wir haben in der ersten Hälfte zu viele Fehler gegen die offensive Deckung der Gäste gemacht. Der Einsatz der Mannschaft im zweiten Abschnitt war deutlich besser. Wir haben auch hier in entscheidenden Situationen zu viele klare Chancen liegen gelassen, da wir im Abschluss nicht konzentriert genug waren“, so Coach Hauke Rickels.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.