Großenkneten Nach einjähriger Pause hat die Gemeinde Großenkneten am Montagabend wieder zur Sportlerehrung in das Rathaus gebeten. „Entgegen 2014 gab es in 2015 wieder zahlreiche Nennungen“, erläuterte Thorsten Schmidtke die Unterbrechung im Rhythmus. Umso mehr freute sich der Bürgermeister, dass der Ratssaal jetzt prall gefüllt war mit zehn erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler, die es zu ehren galt, sowie Vertretern der Vereine und Familien. Auch die Spitzen von Verwaltung und Fraktionen waren zugegen.

„Das ist schon etwas Besonderes“, sagte der stellvertretende Vorsitzende des Kreissportbundes, Horst Bokelmann, im Grußwort angesichts der Ehrungen für Deutschen Meisterschaften und Teilnahmen an Weltmeisterschaften.

In den „Top-Hits“ der Gemeinde liegen weiter die Faustballer des Ahlhorner SV vorne. „Aber auch der Kampfsport sowie die Leichtathletik haben sich einen Platz auf den vorderen Rängen ergattert“, erläuterte Schmidtke.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zunächst begann es mit den Faustballerinnen des Ahlhorner SV. Als jüngste Gäste erhielten Lea Baumann, Tokessa Köhler-Schwartjes und Nina Löschen die silberne Ehrennadel. Mit der weiblichen Jugend U 14 hatten sie bei der Deutschen Meisterschaft den zweiten Platz errungen. Die Teamkolleginnen Lea Kahlen, Vivian Manzek und Jana Löschen hatten die Ehrennadel schon 2012 erhalten.

Die männliche Jugend U 18 hat den Titel bei den Deutschen Meisterschaften auf dem Feld in Unterhaugstedt geholt. Die goldene Nadel ging an Andrej Macht und Dennis Stoll. Arne und Erich Grotelüschen, Paul Barklage, Lukas Overberg, Marius Muhle und die Trainer Thomas Neuefeind, Dennis Overberg und Rico Lüdtke hatten sie schon früher erhalten.

Die Faustball-Frauen aus Ahlhorn gewannen die Goldmedaille in Bretten bei der Deutschen Meisterschaft in der Halle. Zum Kader gehörten Imke Schröder, Janna Köhrmann, Celina Minx, Sarah Reinecke, Jacqueline Zaddach, Julia Weber und Sandra Wortmann. Für die beiden Letzteren gab es am Montag die goldene Ehrennadel. Alle anderen hatten sie bereits bei einem früheren Anlass erhalten. „Ihr könnt gewaltig stolz auf Euch sein“, so Schmidtke.

Zwei Erfolge gab es für den Ahlhorner Budo-Club. Der erste Platz bei der Deutschen-Einzelmeisterschaft im Taekwon-Do und die Teilnahme an der Weltmeisterschaft im Karate: Dafür erhielt die 17-jährige Joelle Kannapin die goldene Nadel. Silber verlieh die Gemeinde an den zwölfjährigen Tristan Rehenbrock. Er hatte sich Platz drei bei der Deutschen Meisterschaft im Taekwon-Do gesichert.

Der Döhler Holger Alves holte bereits 2014 beim Marathon der Senioren M 55 sowohl den Bremer als auch den Niedersächsischen Landesmeistertitel. Weiterhin belegte der jetzt 57-Jährige den zweiten Platz auf der Niedersächsischen Bestenliste im Marathon der Senioren M 55. Schmidtke bedankte sich bei Alves für das Verständnis, dass er auf die „Warteliste“ gesetzt wurde. Er hätte schon 2015 zur Ehrung angestanden, allerdings als Einziger. Davon nahm man Abstand und entschied sich lieber für den größeren Rahmen 2016.

Der Abend klang gesellig aus. Dazu gab es ein Büfett.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.