[SOLO_KICKER] Drei Fußballmannschaften sind in der Oberliga der Frauen noch ohne Niederlage. Zu diesem Trio gehören neben Tabellenführer SV Heidekraut Andervenne und dem Piesberger SV die Sportfreunde Wüsting-Altmoorhausen. Mit dieser Erfolgsbilanz im Rücken treten die Frauen der SF Wüsting am Sonnabend beim SV Sparta Werlte/Ostenwalde an. Die Partie wird von Schiedsrichterin Julia Hannappel um 17 Uhr angepfiffen.

Der Aufsteiger SFW hat zuletzt dem Ligazweiten TuS Büppel ein 2:2 abgetrotzt. Die Mannschaft von Trainer Ralf Eilenberger hat nun mit dem SV Sparta Werlte/Ostenwalde einen vermeintlich leichteren Gegner als Büppel vor sich. Der SV musste nämlich in dieser Saison bereits drei Niederlagen hinnehmen. Wüsting ist auf dem dritten Platz und könnte mit einem Dreier den Anschluss an Andervenne und Büppel halten. „Wir sind Aufsteiger und wollen zunächst punkten, um nicht abzusteigen“, so Eilenberger. Darum werden die SF-Fußballerinnen konzentriert an die Sache herangehen und vielleicht auch wieder für eine Überraschung sorgen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.