Wüsting „Ich wusste gar nicht, dass das so anstrengend ist, aber es hat Spaß gemacht“, sagte Helmut Fokkena am Montagabend. Bei drei Jakkolo-Runden am eigens aufgebauten Brett im Clubzimmer des Gasthofs Buchholz kam Fokkena ganz schön ins Schwitzen und erzielte am Ende 84 Punkte. Jakkolo ist eben ein sehr sportliches Geschicklichkeitsspiel. Es hat in der Region viele Fans.

Fokkena, unter anderem Vorsitzender des Bahn-Sozialwerks in Oldenburg und Veranstalter von „Fokkis Weidenfest“ in Bümmerstede, ist in diesem Jahr Schirmherr des Jakkolo-Turniers, das Horst Köster und viele Helferinnen und Helfer bereits das 29. Mal zugunsten der Deutschen Krebshilfe organisieren. Fokkena durfte das Turnier vorab eröffnen. Er zeigte sich beeindruckt von dem riesigen Engagement, dass das Team um Horst Köster jedes Jahr aufs Neue an den Tag legt, um am Ende wieder eine stolze Spendensumme für die Krebshilfe zusammenzubekommen.

Der gute Zweck

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seit mehr als 39 Jahren organisiert Köster Aktionen zugunsten der Deutschen Krebshilfe. Zuerst gab es „Quiz und Spaß“ und „5 gegen 5“, später dann das jährlich Jakkolo-Turnier. Mehr als 337 000 Euro kamen dabei bislang für den guten Zweck zusammen.

Dass sich so viele Menschen in den Dienst der guten Sache stellten, sei nicht selbstverständlich, betonte Helmut Fokkena.

Die Spielzeiten

Die offiziellen Spielzeiten für das Jakkolo-Turnier im Gasthof Buchholz in Wüsting sind vom 20. bis 26. März, täglich ab 18 Uhr. Mehr als 230 Teams haben sich bereits angemeldet. Das sei zwei Wochen vor Turnierbeginn ein sehr gutes Zwischenergebnis, so Köster. Noch rund 140 Startplätze seien frei.

Eine Mannschaft besteht aus drei Leuten. Man kann auch spontan vorbeischauen, dann sind aber Wartezeiten möglich. Anmeldungen mit Startzeitreservierungen werden entgegengenommen per Mail (koester.jakkolo@t-online.de). Für die Kinder (bis 14 Jahre) gibt es eine eigene Wertung am 22. März ab 14.30 Uhr, parallel zum 5. Schulwettkampf. Ausgebucht ist der 23. März mit der Kommunalen Wertung ab 18.30 Uhr. Hierfür haben sich bereits 25 Teams aus Behörden und Kommunalparlamenten angemeldet.

Schirmherr Fokkena hat schnell Gefallen am Jakkolo gefunden. Er wird am ersten Turniertag dabei sein und in einer Mannschaft antreten, die nur aus Bundesverdienstkreuzträgern besteht. Das sind neben Fokkena der Organisator Horst Köster, Peter Biel, Helmut Hinrichs und Anja Lüers, die alle aus der Gemeinde Hatten kommen.

Der Finalabend

Der große Finalabend steigt dann am Samstag, 28. März, ab 18 Uhr bei Buchholz in Grummersort mit der Siegerehrung, einem Gewinnspiel mit wertvollen Preisen (unter anderem Wochenendreise, Fahrrad, iPad) und auch einigen Show-Acts.

Die Versteigerung

Ein signiertes Trikot von Bayern-München und eine signierte Leinwand mit dem Cover des neuen Status Quo-Albums „Backbone“ werden für den guten Zweck versteigert. Dazu können schon Gebote per E-Mail an Horst Köster abgegeben werden. Laut Köster ist der Eintritt am Finalabend frei. Tische können bei ihm per Mail reserviert werden.


Mehr zum Turnier gibt es unter   www.jakkolo.net 
Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.