Wüsting /Hude Mit elf Mannschaften, die schon gleich um 18 Uhr antreten, startet an diesem Freitag, 22. März, das 28. Jakkolo-Turnier in Wüsting – direkt im Gasthof Buchholz in Grummersort. Schon der Freitagabend sei sehr gut besetzt, so Organisator Horst Köster. Wer möchte, könne auch noch spontan an dem Turnier mit einer Mannschaft teilnehmen.

Das gilt nicht nur für diesen Freitag, sondern auch für Samstag, Sonntag, Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag. Insgesamt sieben Wettkampftage sind beim Turnier vorgesehen. Die Wettbewerbe für die Mannschaften beginnen an allen Tagen jeweils um 18 Uhr, um 19.15 Uhr und 20.30 Uhr.

Bislang haben sich laut Horst Köster schon 270 Mannschaften angemeldet. Das ist neuer Anmelderekord im Vorfeld. Rund 90 Startplätze seien derzeit noch zu vergeben.

Die Teams kommen laut Köster aus ganz Norddeutschland, aus Holland und auch darüber hinaus nach Wüsting, um beim Jakkolo-Turnier Punkte zu sammeln mit den runden Holzscheiben auf dem Spielbrett.

Eine Mannschaft besteht aus drei Spielern. Jeder absolviert vier Partien. Das Startgeld pro Mannschaft beträgt zehn Euro. Wer bei den Einzelwettbewerben mitmacht, zahlt 50 Cent pro Spiel.

Wer möchte, kann spontan kommen. Wenn möglich sollte man sich vorher anmelden, so Horst Köster (koester.jakkolo@t-online.de).

Nicht nur die Erwachsenen, sondern auch die Kinder haben Spaß am Jakkolo. So findet am Sonntag, 24. März, ab 14.30 Uhr das Jakkolo-Turnier für Kinder statt. Alle Kinder bis zum Alter von 14 Jahren können mitmachen, auch ganz spontan. Eine Mannschaft besteht auch hier aus drei Spielern. Geplant ist am Sonntagnachmittag auch wieder ein Schulwettkampf.

Bereits ausgebucht ist die kommunale Wertung am Montagabend ab 18.30 Uhr.

Auch das 28. Jakkolo-Turnier findet zugunsten der Deutschen Krebshilfe statt. Mit den Jakkolo-Turnieren und zuvor auch mit „Quiz und Spaß“ und „5 gegen 5“ hat Horst Köster in den vergangenen 38 Jahren mit Unterstützung seines Teams und von Sponsoren schon mehr als 326 000 Euro für den guten Zweck eingespielt.

Einen Finalabend wird es es auch in diesem Jahr wieder geben. Er beginnt am Samstag, 30. März, im Gasthof Buchholz. Dann werden die Sieger der 28. Jakkolo-Meisterschaft geehrt. Es gibt ein Gewinnspiel mit wertvollen Preisen, eine Versteigerung und auch einige Showacts. Der Eintritt ist frei.

Schirmherr des diesjährigen Turniers ist Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies. Stellvertretend für Lies wird Landtagsabgeordneter Axel Brammer den Supercup des Schirmherrn überreichen, der vor dem Finalprogramm ausgespielt wird.


     www.jakkolo.net 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.