Wüsting /Stenum Interessante Spiele boten am Wochenende die beiden Frauen-Fußball-Bezirksligisten aus dem Landkreis. Dabei sprang ein Remis im Topspiel Wüsting gegen Damme sowie ein Sieg für Stenum gegen Friedrichsfehns II heraus.

SV RW Damme - Sf Wüsting 1:1 (0:1). Im Spitzenspiel zwischen dem Tabellenersten aus Wüsting und dem Zweiten RW Damme haben sich die beiden Mannschaften mit einem 1:1-Unentschieden getrennt. In der ersten Hälfte boten die Teams ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen aufseiten der Wüstingerinnen. Bereits in der siebten Minute setzte sich Mirja Budde gegen zwei Gegenspielerinnen durch und versenkte den Ball von der rechten Strafraumkante aus ins untere linke Eck. „Es gab noch weitere Chancen auf beiden Seiten – jedoch keine zwingende“, sagte Sf-Trainer Oliver Gerrits.

Die zweite Hälfte wurde dann interessanter: In der 47. Minute fischte Sf-Torhüterin Marina Kuhlmann einen Schuss aus der Ecke. Eine Minute später klärte Ines Böhlmann auf der Linie. „Wir sind gar nicht mehr ins Spiel gekommen“, sagte Gerrits. „Wir konnten den Gegenspielerinnen nichts engegensetzen und standen zu weit weg von ihnen.“ Folgerichtig fiel in der 67. Minute das 1:1 durch Neele Schumacher. „Das war nur eine Frage der Zeit“, sagte der Wüsting-Coach zum „verdienten“ Ausgleich. Ab der 73. Minute fingen sich die Wüstingerinnen wieder und erspielten unter anderem drei Chancen von Budde. „Es war über 90 Minuten gesehen ein gerechtes 1:1“, sagte Gerrits.

SV Friedrichsfehn II - VfL Stenum 1:9 (1:5). Mit einem Kantersieg gegen das zweite Aufgebot von Friedrichsfehn sind die Stenumerinnen in die neue Saison gestartet. Doch zunächst ging der SVF durch ein Tor von Alison Loi mit 1:0 in Führung (8. Minute). Nur zwei Minuten später gelang Stenum der Ausgleich durch ein Tor von Katrin Stefanski. Anschließend erhöhten Stefanski (27.), Jennefer Morche (33.), Stefanski (40.), Ann-Kristin Willms (45.+1, 55.), Morche (58.) und Stefanski (70., 82.) zum 9:1 für den VfL.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.