Landkreis Einen eher durchwachsenen Spieltag erlebten die Faustball-Zweitliga-Teams aus dem Landkreis am vergangenen Wochenende.

Männer, 2. Bundesliga Nord: TuS Empelde - Wardenburger TV 1:3 (11:5, 10:12, 14:15, 8:11). „Wir haben wieder einmal ausgeglichen gespielt“, sagte WTV-Spieler Christopher Clark. „Im ersten Satz war nicht viel los – wir mussten uns erstmal an den Platz gewöhnen und haben zu viele einfache Fehler gemacht.“ So ging der Durchgang mit 5:11 verloren. Danach blieben die Sätze zwar umkämpft, aber der Viertplatzierte vom WTV setzte sich jeweils durch und siegte mit 3:1. Clark: „Empelde hat in den entscheidenden Phasen zu viele Fehler gemacht.“

Wardenburger TV - MTV Vorsfelde 2:3 (10:12, 7:11, 15:13, 11:6, 14:15). „Wir haben wieder nicht ins Spiel gefunden“, sagte Clark. Schnell wurden die ersten beiden Sätze mit 10:12 und 7:11 abgegeben. „Im dritten Satz haben wir einen Schalter umgelegt – es ging ein Ruck durchs Team.“ Mit 15:13 erkämpfte sich das Landkreis-Team den dritten Satz und holte sich auch den vierten Durchgang zum Satzausgleich. „Im entscheidenden fünften Satz war es ein absoluter Schlagabtausch mit wechselnden Führungen“, so Clark. Am Ende habe Vorsfelde ein Quäntchen mehr Glück gehabt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TK Hannover - TV Brettorf II 3:0 (11:9, 11:5, 11:6). „Wir haben mal wieder beide Spiele verloren“, sagte TVB-Spieler Benjamin Schwarze. Gegen Tabellenführer TK Hannover (20:0 Punkte) hagelte es sogar eine 0:3-Pleite. „Wir haben durch die Bank weg schlecht gespielt.“

SV Düdenbüttel - TV Brettorf II 3:2 (11:7, 13:11, 13:15, 3:11, 11:9). „Auch gegen Düdenbüttel haben wir nicht ansatzweise das abgerufen, was eigentlich geht“, so Schwarze zur zweiten Niederlage. Vor allem im Defensivverhalten sei seine Mannschaft zu schwach gewesen. Einzig das deutliche 11:3 im vierten Satz habe einmal kurz gezeigt, was möglich sei, so der Brettorfer Spieler. Aber: „Da hat Düdenbüttel auch einige Eigenfehler produziert“, sagte er. Das Spiel sei nicht so knapp gewesen, wie es ausgesehen habe. „Ein guter Satz am Wochenende reicht nicht aus.“

Frauen, 2. Bundesliga Nord: Lemwerder TV - Wardenburger TV 0:3 (8:11, 10:12, 10:12). „Da Lemwerder in der Tabelle direkt hinter uns stand, war es besonders wichtig, das Spiel für uns zu entscheiden“, meinte WTV-Abwehrspielerin Saskia Büsselmann. Mit einer guten Leistung vom gesamten Team hielten die Wardenburgerinnen des Trainer-Duos Jörn Büsselmann und Christopher Clark sehr gut gegen die Lemwerderanerinnen mit. „Unsere Angreiferin Sarah Lücken hat zudem durch ihre starken Angaben viele Punkte erzielt“, freute sich Saskia Büsselmann. In drei knappen Sätzen entschieden die WTV-Frauen dieses Spiel mit 3:0 für sich.

Wardenburger TV - MTV Diepenau 3:1 (11:8, 8:11, 11:6, 11:8). Das zweite Spiel bestritt der WTV gegen den MTV Diepenau. Hier wurde in der Hintermannschaft Anne Clark eingewechselt. Den ersten Satz gewannen die Wardenburgerinnen mit 11:8, doch im zweiten Durchgang traten dann kleine Unsicherheiten auf, so dass dieser mit 8:11 an den MTV abgegeben wurde. „Im dritten Satz konnten wir uns dann jedoch wieder fangen und gewannen diesen und auch den vierten und letzten Satz“, fasste Saskia Büsselmann den 3:1-Sieg zusammen. Mit 4:0 erzielten Punkten liegt der WTV mit insgesamt 18:2 Zählern auf dem zweiten Tabellenplatz hinter TK Hannover I.

Ellen Kranz Reporterin / Reportage-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.