KETTENKAMP Die Frauen der SF Wüsting-Altmoorhausen haben am Wochenende ihre Führung in der Fußball-Oberliga ausgebaut. Das Team siegte gegen den SV Kettenkamp mit 2:1 und bleibt damit auch nach acht Spielen mit einem Torverhältnis von 26:5 an der Tabellenspitze.

Nichtsdestotrotz hält sich Trainer Ralf Eilenberger mit Euphorie zurück. „In der ersten Halbzeit hat mir die Einstellung der Mannschaft nicht gefallen“, sagte Eilenberger. Mit einem 0:0 gingen die Wüstingerinnen in die Halbzeit. Personell beeinträchtigt war das Team unter anderem durch den Ausfall der gesundheitlich angeschlagenen Marion Saathoff, die am Sonnabend absagen musste und Nicole Poker, die sich beim Aufwärmen verletzte.

„Die komplette Abwehr war quasi nicht vorhanden, wir mussten viele Spielerinnen ersetzen“, erklärte Eilenberger. In der zweiten Halbzeit ließ Katharina Vom-Dahl in der 49. Spielminute den Knoten platzen und schoss das 1:0. Nicole Buffler spielte in der 52. Minute Berrit Kienelt aus und landete den Ausgleichstreffer. Vom-Dahl gelang in der 58. Minute dann das Tor zum finalen 2:1.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Wir dürfen uns von unserer Führung nicht blenden lassen“, sagte Eilenberger, dessen Saisonziel nach wie vor der 4. Platz ist. Der Begegnung mit dem Favoriten ATSV Scharmbeckstotel sieht er optimistisch entgegen. „Wir haben nichts zu verlieren, aber die anderen stehen unter Druck. Ich denke, dass wir so spielen werden, wie jetzt in der zweiten Halbzeit“, sagte der Trainer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.